Was Sie bei uns lernen

„Ausbildung heißt, das zu lernen, von dem du nicht einmal wusstest, dass du es nicht wusstest“, sagt Ralph Waldo Emerson, ein amerikanischer Philosoph und Schriftsteller. Wir finden, da ist was Wahres dran. Und deshalb stehen für unsere Anwältinnen und Anwälte, neben einer speziellen fachlichen Ausbildung, auch die Schulung anwaltlicher „Soft Skills“ und persönlicher Kompetenzen sowie die Förderung englischer Sprachkenntnisse speziell für den Beruf der Wirtschaftsanwältin oder des Wirtschaftsanwalts auf dem Programm.

Spezielle fachliche Ausbildung

Die spezielle fachliche Ausbildung erfolgt „on the job“. In den Fachbereichen und den Practice Groups werden Sie täglich die Gelegenheit haben, sich neues Wissen anzueignen. Hier setzen wir auf Anregungen aus den Practice Groups und auf die Eigeninitiative unserer Anwältinnen und Anwälte. Fortbildungsthemen und -veranstaltungen können Sie grundsätzlich individuell wählen – Sie werden am besten wissen, was Sie weiterbringt. Oder Sie schlagen uns eine Ausbildungsmaßnahme vor. Alles, was Ihre persönliche Kompetenz oder die der jeweiligen Practice Group ausbaut, kann in unser Ausbildungsprogramm eingebaut werden.

Anwaltliche Soft Skills – der SKW Schwarz Campus

Zwei Anwältinnen oder Anwälte. Beide besitzen ein exzellentes juristisches Fachwissen. Eine Personi st sehr gut. Die andere Person ist sehr gut und erfolgreich – denn sie oder er setzt geschickt Soft Skills ein, die ihr oder ihm helfen, das Fachwissen optimaler zu nutzen und besser in Szene zu setzen.

Bei uns können Sie Ihre Soft Skills weiterentwickeln und verbessern. In Kooperation mit der Bucerius Law School, einer der führenden Einrichtungen in Deutschland (für Details siehe hier), bieten wir unseren Anwältinnen und Anwälten unter anderem folgende Seminare:

  • Präsentations-Skills
  • Verhandlungstechniken
  • Selbstmarketing für Anwältinnen und Anwälte
  • Selbstorganisation / Work-Life-Balance
  • Pitch und Pricing
  • Networking 

Das Feedback der Teilnehmer auf diese Seminare ist hervorragend. Die Inhalte werden ständig weiterentwickelt und wir gehen davon aus, dass jede Anwältin und jeder Anwalt in seiner Karriere das vollständige Programm einmal durchläuft.

Mentorensystem

Wir halten viel von Vertrauen und Kommunikation. Deshalb ist jeder Mitarbeiterin und jedem Mitarbeiter einer Mentorin oder einem Mentor zugeteilt, einer Partnerin oder einem Partner, mit dem man offen und ehrlich über sich und seine Situation sprechen kann. Zum Beispiel über die Karriereplanung. Oder über interne Kanzleiabläufe. Oder über andere Dinge, die einen beschäftigen. Die oder der Mentor trifft sich regelmäßig mit Ihnen, hat ein offenes Ohr für Ihre Wünsche und Themen und wird Ihnen das Vertrauen, das Sie in ihn setzen, zurückgeben.

Fachanwalt

Sie möchten einen Fachanwaltstitel oder eine äquivalente Qualifikation erwerben? Das ist ausgezeichnet, denn es deckt sich mit unseren Interessen. Deshalb werden wir Sie bei diesem Vorhaben tatkräftig unterstützen.

Sprachfortbildung

Gute allgemeine Englischkenntnisse sind in unserer Kanzlei unerlässlich – aber zu wenig für eine profunde wirtschaftsrechtliche Beratung. Deshalb bieten wir unseren Anwältinnen und Anwälten spezielle „Legal English“-Kurse an, die sich genau auf dieses Thema konzentrieren.

Secondment

Der Blick über den Tellerrand ist immer willkommen. Denn letztendlich bringt er Sie, und damit auch die Kanzlei, weiter. Deshalb bieten wir Ihnen, bei Interesse und entsprechender Eignung, die Möglichkeit eines Secondments – entweder in einem Unternehmen oder bei einer Best-Friends-Kanzlei im Ausland.