Datenschutzhinweise

Wir möchten Sie darüber informieren, welche personenbezogenen Daten wir erheben, wenn Sie unsere Website und Angebote nutzen. Personenbezogene Daten sind dabei nach der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen, wie z.B. Name, Adresse, E-Mail-Adresse, Nutzerverhalten.

Wer ist verantwortlich für die Erhebung Ihrer Daten?

Verantwortlicher für die Datenverarbeitung gemäß Art. 4 Absatz 7 DS-GVO ist die SKW Schwarz Rechtsanwälte Steuerberater Partnerschaft mbB (nachfolgend „SKW Schwarz“).
Hier sind unsere Kontaktdaten:

Adresse: Wittelsbacherplatz 1, 80333 München
Telefon: +49 (0)89 2 86 40 - 0
E-Mail: muenchen@skwschwarz.de  

Unseren externen Datenschutzbeauftragten erreichen Sie hier:

Name: Dr. Volker Wodianka
E-Mail: volker.wodianka@privacy-legal.de
Sie können auch einen Brief an unsere Adresse schicken, schreiben Sie bitte „z. Hd. des Datenschutzbeauftragten“ auf den Umschlag.

Welche Informationen erheben wir?

Wir haben die Informationen zu den Datenverarbeitungen getrennt nach Betroffenengruppen für Sie zusammengestellt.

1. Besucherinnen und Besucher der Webseite

2. Besucherinnen und Besucher der Social Media Profile von SKW Schwarz

3. Empfängerinnen und Empfänger von Einladungen und Newslettern

4. Teilnehmerinnen und Teilnehmer an Veranstaltungen

5. Interessenten und Kommunikationspartner

6. Bewerberinnen und Bewerber für ein Beschäftigungsverhältnis

7. Allgemeine Angaben und Rechte der betroffenen Personen

1. Besucherinnen und Besucher der Webseite

1.1 Informatorische Nutzung unserer Webseite

Bei der rein informatorischen Nutzung der Webseite erheben wir zum Zwecke der Bereitstellung der von Ihnen aufgerufenen Inhalte der Webseite und zur Gewährleistung der Sicherheit der eingesetzten IT-Infrastruktur. Dies hilft auch bei der Fehlerbehebung und ermöglicht eine effizientere und benutzerfreundlichere Suche auf der Webseite. Die folgenden personenbezogenen Daten werden von Ihrem Browser an unseren Server übermittelt:

  • IP-Adresse,
  • Datum und Uhrzeit der Anfrage,
  • Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT),
  • Inhalt zur Anforderung (konkrete Seite),
  • Zugriffsstatus/http-Statuscode,
  • Jeweils übertragene Datenmenge,
  • Webseite, von der die Anforderung kommt (Referrer-URL),
  • Browser,
  • Betriebssystem und dessen Oberfläche,
  • Sprache und Version der Browsersoftware.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist unser berechtigtes Interesse an dem Betrieb einer Internetpräsenz zur Information über unsere Dienstleistungen und Veranstaltungen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f) DS-GVO.

Die Daten werden automatisch durch den Browser des Besuchers der Webseite zur Verfügung gestellt. Die Verarbeitung Ihrer Daten ist technisch erforderlich, weshalb eine Nutzung der Webseite ohne Preisgabe der aufgezählten personenbeziehbaren Daten nicht möglich ist.
IP-Adressen werden spätestens nach 24 Stunden anonymisiert. Pseudonyme Nutzungsdaten werden jeweils nach Ablauf von sechs Monaten gelöscht.

1.2 Webanalyse

Wir nutzen  Dienste der etracker GmbH aus Hamburg, Deutschland (www.etracker.com) zur Analyse von Nutzungsdaten. Wir verwenden standardmäßig keine Cookies für die Web-Analyse. Soweit wir Analyse- und Optimierungs-Cookies einsetzen, holen wir vorab Ihre ausdrückliche Einwilligung ein. Ist das der Fall und Sie stimmen zu, werden Cookies eingesetzt, die eine statistische Reichweiten-Analyse dieser Website, eine Erfolgsmessung unserer Online-Marketing-Maßnahmen sowie Testverfahren ermöglichen, um z.B. unterschiedliche Versionen unseres Online-Angebotes oder seiner Bestandteile zu testen und zu optimieren. Cookies sind kleine Textdateien, die vom Internet Browser auf dem Endgerät des Nutzers gespeichert werden. etracker Cookies enthalten keine Informationen, die eine Identifikation eines Nutzers ermöglichen.

Die mit etracker erzeugten Daten werden im Auftrag des Anbieters dieser Website von etracker ausschließlich in Deutschland verarbeitet und gespeichert und unterliegen damit den strengen deutschen und europäischen Datenschutzgesetzen und -standards. etracker wurde diesbezüglich unabhängig geprüft, zertifiziert und mit dem Datenschutz-Gütesiegel ePrivacyseal ausgezeichnet.

Die Datenverarbeitung erfolgt auf Basis der gesetzlichen Bestimmungen des Art. 6 Abs.1 lit. f) (berechtigtes Interesse) der DS-GVO. Unser Anliegen im Sinne der DS-GVO (berechtigtes Interesse) ist die Optimierung unseres Online-Angebotes und unseres Webauftritts. Da uns die Privatsphäre unserer Besucher wichtig ist, werden die Daten, die möglicherweise einen Bezug zu einer einzelnen Person zulassen, wie die IP-Adresse, Anmelde- oder Gerätekennungen, frühestmöglich anonymisiert oder pseudonymisiert. Eine andere Verwendung, Zusammenführung mit anderen Daten oder eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht.

Sie können der vorbeschriebenen Datenverarbeitung jederzeit durch Anklicken des Fingerabdruck-Icons in der unteren linken Hälfte der Webseite widersprechen. Der Widerspruch hat keine nachteiligen Folgen.

1.3 Usercentrics Consent Manager

Wir nutzen die Consent Management Plattform (CMP) der Usercentrics GmbH, Sendlinger Str. 7, 80331 München, Deutschland. Über das Tool haben Sie die Möglichkeit bequem Ihre Einwilligungen in das Setzen technisch nicht erforderlicher Cookies zu verwalten und dies bzgl. Änderungen – etwa Widerrufe erteilter Einwilligungen oder Widersprüche- über das Tool vorzunehmen.

Des Weiteren können Sie die nach Art. 13 DS-GVO erforderlichen Informationen zur Verarbeitung Ihrer personenbeziehbaren Daten durch die Usercentrics CMP sowie durch technisch nicht erforderliche Cookies dem Tool entnehmen.

Sie erreichen die Einstellungen unserer CMP durch Anklicken des Fingerabdruck-Icons in der unteren linken Hälfte der Webseite.

1.4 LinkedIn Insight-Tag

Weiterhin verwendet die Website das sog. LinkedIn Insight-Tag (bzw. LinkedIn Pixel) der LinkedIn Ireland Unlimited Company („LinkedIn“). Durch die Einbindung dieses JavaScript-Tags können Ihnen als Nutzer unserer Website im Rahmen des Besuchs des sozialen Netzwerkes LinkedIn oder anderer Websites, die ebenfalls das Verfahren nutzen, interessenbezogene und für Sie relevante Werbeanzeigen („Ads“) darstellen und wir erhalten Statistiken über die Website-Besucher und Demographien. Weiterhin können wir Ihre Nutzung unserer LinkedIn-Werbung und das Interesse an unseren Angeboten, mittels einer Conversion Tracking-Funktion auswerten und Ihnen LinkedIn-Anzeigen über das Retargeting auch auf anderen Websites anzeigen. Wir verfolgen damit das Interesse, die Wirksamkeit der LinkedIn-Werbeanzeigen verbessern und unsere Website für Sie interessanter zu gestalten.

Durch Einbindung des LinkedIn Insight-Tags baut Ihr Browser automatisch eine direkte Verbindung mit dem Server von LinkedIn auf, sowohl bei Besuch der LinkedIn-Website als auch von Webseiten, die den LinkedIn Insight-Tag eingebaut haben. Für die Erhebung Ihrer Nutzungsdaten bei Besuch unserer Website und die Übermittlung an den Anbieter sind LinkedIn und wir gemeinsam verantwortlich, aber für die maßgebliche Verarbeitung zur Durchführung der beschriebenen Ziele ist LinkedIn nach Übermittlung der Daten allein verantwortlich. Auf Umfang und Art der Verwendung der Daten durch LinkedIn haben wir keinen Einfluss, wir informieren Sie daher entsprechend unserem Kenntnisstand: Durch die Einbindung des LinkedIn Insight-Tags erhält LinkedIn die Information, dass Sie die entsprechende Webseite unseres Internetauftritts aufgerufen haben, oder eine Anzeige von uns angeklickt haben. Sofern Sie bei einem Dienst von LinkedIn registriert sind, kann LinkedIn den Besuch Ihrem Account zuordnen. Selbst wenn Sie nicht bei LinkedIn registriert sind bzw. sich nicht eingeloggt haben, besteht die Möglichkeit, dass der Anbieter Ihre IP-Adresse, Zeitfenster und weitere Identifizierungsmerkmale in Erfahrung bringt und mit den Ihnen zugeordneten Handlungen verknüpft.

Die Deaktivierung des LinkedIn Insight-Tags und weitere Werbewidersprüche sind in den Einstellungen für Werbeanzeigen unter www.linkedin.com/help/linkedin/answer/62931?trk=microsites-frontend_legal_privacy-policy&lang=en und ergänzend unter www.linkedin.com/psettings/guest-controls/retargeting-opt-out möglich.
Weitere Einstellungsmöglichkeiten und Informationen können Sie dem LinkedIn Privacy Center entnehmen: privacy.linkedin.com/de-de?lr=1/.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DS-GVO, dh die Einbindung erfolgt nur nach Ihrer Einwilligung. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen, am einfachsten über unseren Cookie-Manager. LinkedIn verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten auch in den USA und hat sich einen Maßstab auferlegt, der dem früheren EU-US Privacy Shield entspricht. Wir haben zudem sog. Standarddatenschutzklauseln mit LinkedIn vereinbart, deren Zweck die Einhaltung ein angemessenes Datenschutzniveau im Drittland ist.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung durch LinkedIn erhalten Sie bei dem Anbieter, LinkedIn Ireland Unlimited Company, Attn: Legal Dept. (Privacy Policy and User Agreement), Wilton Plaza, Wilton Place, Dublin 2, Irland; Informationen zum LinkedIn Insight-Tag: business.linkedin.com/de-de/marketing-solutions/insight-tag?lr=1/; Datenschutzinformationen: www.linkedin.com/legal/privacy-policy?trk=homepage-basic_footer-privacy-policy/.


1.5 Einbindung von Social Media Plug-Ins

Diese Website verwendet sog. „Social Plug-Ins“ der sozialen Netzwerke LinkedIn, Instagram, Xing, Facebook und Twitter, welche von der

  • LinkedIn Ireland Unlimited Company, Attn: Legal Dept. (Privacy Policy and User Agreement), Wilton Plaza, Wilton Place, Dublin 2, Irland
  • Facebook Inc., 1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA (Instagram, Facebook);
  • der New Work SE, Dammtorstraße 30, 20354 Hamburg, Deutschland;
  • und der Twitter Inc., 795 Folsom St., Suite 600, San Francisco, CA 94107,USA

betrieben werden. Die Webseite nutzt dabei die sog. Zwei-Klick-Lösung. Das heißt, wenn Sie unsere Seite besuchen, werden zunächst grundsätzlich keine personenbezogenen Daten an die Anbieter der Plug-ins weitergegeben. Den Anbieter des Plug-ins erkennen Sie über das Logo. Wir eröffnen Ihnen die Möglichkeit, über den Button direkt mit dem Anbieter des Plug-ins zu kommunizieren. Nur wenn Sie auf das markierte Feld klicken und es dadurch aktivieren, erhält der Plug-in-Anbieter die Information, dass Sie die entsprechende Website unseres Online-Angebots aufgerufen haben. Zudem werden die unter Punkt 1.1 dieser Erklärung genannten Daten übermittelt. Im Fall von Facebook wird nach Angaben der jeweiligen Anbieter in Deutschland die IP-Adresse sofort nach Erhebung anonymisiert. Durch die Aktivierung des Plug-ins werden also personenbezogene Daten von Ihnen an den jeweiligen Plug-in-Anbieter übermittelt und dort (bei US-amerikanischen Anbietern in den USA) gespeichert.

Wir haben weder Einfluss auf die erhobenen Daten und Datenverarbeitungsvorgänge, noch sind uns der volle Umfang der Datenerhebung, die Zwecke der Verarbeitung, die Speicherfristen bekannt. Auch zur Löschung der erhobenen Daten durch den Plug-in-Anbieter liegen uns keine Informationen vor.

Der Plug-in-Anbieter speichert die über Sie erhobenen Daten als Nutzungsprofile und nutzt diese für Zwecke der Werbung, Marktforschung und/oder bedarfsgerechten Gestaltung seiner Website. Eine solche Auswertung erfolgt insbesondere (auch für nicht eingeloggte Nutzer) zur Darstellung von bedarfsgerechter Werbung und um andere Nutzer des sozialen Netzwerks über Ihre Aktivitäten auf unserer Website zu informieren. Ihnen steht ein Widerspruchsrecht gegen die Bildung dieser Nutzerprofile zu, wobei Sie sich zur Ausübung dessen an den jeweiligen Plug-in-Anbieter wenden müssen. Über die Plug-ins bieten wir Ihnen die Möglichkeit, mit den sozialen Netzwerken und anderen Nutzern zu interagieren, so dass wir unser Angebot verbessern und für Sie als Nutzer interessanter ausgestalten können. Rechtsgrundlage für die Nutzung der Plug-ins ist Art. 6 Abs. 1 lit. a) DS-GVO.

Die Datenweitergabe erfolgt unabhängig davon, ob Sie ein Konto bei dem Plug-in-Anbieter besitzen und dort eingeloggt sind. Wenn Sie bei dem Plug-in-Anbieter eingeloggt sind, werden Ihre bei uns erhobenen Daten direkt Ihrem beim Plug-in-Anbieter bestehenden Konto zugeordnet. Wenn Sie den aktivierten Button betätigen und z.B. die Seite verlinken, speichert der Plug-in-Anbieter auch diese Information in Ihrem Nutzerkonto und teilt sie Ihren Kontakten öffentlich mit. Wir empfehlen Ihnen, sich nach Nutzung eines sozialen Netzwerks regelmäßig auszuloggen, insbesondere jedoch vor Aktivierung des Buttons, da Sie so eine Zuordnung zu Ihrem Profil bei dem Plug-in-Anbieter vermeiden können.

Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und ihrer Verarbeitung durch den Plug-in-Anbieter erhalten Sie in den im Folgenden mitgeteilten Datenschutzerklärungen dieser Anbieter. Dort erhalten Sie auch weitere Informationen zu Ihren diesbezüglichen Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutze Ihrer Privatsphäre.

Adressen der jeweiligen Plug-in-Anbieter und URL mit deren Datenschutzhinweisen:

www.linkedin.com/legal/privacy-policy?trk=homepage-basic_footer-privacy-policy/

http://www.facebook.com/policy.php;

https://privacy.xing.com/de/datenschutzerklaerung

www.twitter.com/privacy

 

1.6 Einbindung von UNOY

Auf unserer Website binden wir den Entscheidungsgenerator von UNOY ein, welcher von der UNOY GmbH, Zieglergasse 7/7, 1070 Wien, Österreich, betrieben wird. Es handelt sich dabei u.a. um die Einbindung von Fragebögen, wie beispielsweise aktuell der Fragebogen zur Bestimmung über die Anwendbarkeit der NIS2-Richtlinie auf Ihr Unternehmen. Die Verwendung dieses Tools ist freiwillig und basiert auf Ihrer Einwilligung. Falls wir Sie im Nachgang an die Befragung kontaktieren sollen, basiert die Verarbeitung auf Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO. Mit UNOY haben wir zudem einen Auftragsverarbeitungsvertrag gem. Art. 28 DSGVO abgeschlossen, der sicherstellt, dass die Datenverarbeitung in angemessener Weise erfolgt.

2. Besucherinnen und Besucher der Social Media Profile von SKW Schwarz

SKW Schwarz verfügt über Profile auf verschiedenen Social Media Plattformen. Diese Plattformen werden von Dienstleistern betrieben, die Daten für die Bereitstellung dieser Seiten verarbeiten.

Der Zweck der Datenverarbeitung auf unseren Social Media Profilen besteht darin, interessante Inhalte bereitzustellen und mit den Besucherinnen und Besuchern auf Social Media Plattformen zu interagieren. Abhängig vom jeweiligen Social Media Dienst können die Nutzungsdaten analysiert werden, um unsere Social Media Präsenz zu optimieren.

Bei den verarbeiteten Daten handelt es sich um Inhaltsdaten (z.B. Beiträge, Kommentare) und Nutzungsdaten (z.B. Klickverhalten, Verweildauer) auf unseren Social Media Profilen.

Informationen und Daten, die auf den Social Media Profilen von SKW Schwarz angezeigt oder geteilt werden, können für den jeweiligen Betreiber der jeweiligen Social Media Plattform, deren Nutzerinnen und Nutzer oder beauftragte Dienstleister zugänglich sein.

Weitere Einzelheiten zur Datenverarbeitung werden im nachfolgenden dargestellt:

  • LinkedIn:
    Wir und LinkedIn (für Nutzerinnen und Nutzer in der EU/EWR: LinkedIn Ireland Unlimited Company, Wilton Plaza, Wilton Place, Dublin 2, Irland) sind gemeinsam für die Verarbeitung personenbezogener Daten über das SKW Schwarz LinkedIn Profil verantwortlich. Die Vereinbarung über die gemeinsame Verantwortlichkeit ist abrufbar unter: https://legal.linkedin.com/pages-joint-controller-addendum. Gemäß dieser Vereinbarung ist LinkedIn dafür verantwortlich, die betroffenen Personen über die Verarbeitungstätigkeiten zu informieren. Die Datenschutzrichtlinie von LinkedIn ist abrufbar unter: https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy  Betroffene Personen können ihre Rechte gegenüber jedem der für die Verarbeitung Verantwortlichen, SKW Schwarz und/oder LinkedIn, geltend machen. Weitere Informationen über die Daten, die LinkedIn mit SKW Schwarz teilt, finden Sie unter https://www.linkedin.com/help/linkedin/answer/a547077/viewing-company-page-analytics?lang=de. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten durch SKW Schwarz ist das berechtigte Interesse an der Analyse von Nutzungsdaten zur Verbesserung des LinkedIn Profils von SKW Schwarz (Art. 6 Abs. 1 lit. f) DS-GVO).
  • YouTube:
    Wir betreiben einen Kanal auf der Plattform YouTube. Die Erhebung und Verarbeitung dieser Daten liegt in der alleinigen Verantwortung von Google (für EU/EWR: Google Ireland Limited, Google Building Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Irland und Google Ireland Limited nutzt Google LLC in den USA (1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA) als Dienstleister). Weitere Einzelheiten der Verarbeitung personenbezogener Daten im Bereich der Datenkontrolle von Google oder eine mögliche Datenverarbeitung in den USA sind uns nicht bekannt. SKW Schwarz hat keinen Einfluss auf die Datenverarbeitung von Google. Informationen über die Verarbeitung personenbezogener Daten durch Google finden Sie in den Datenschutzbestimmungen von Google: https://policies.google.com/privacy
  • Facebook
    Wir und Meta Platforms Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Dublin 2, Ireland (nachfolgend „Meta“) sind gemeinsam für die Verarbeitung personenbezogener Daten über das Facebook Profil von SKW Schwarz verantwortlich. Die Vereinbarung über die gemeinsame Verantwortlichkeit kann eingesehen werden unter: https://www.facebook.com/legal/terms/page_controller_addendum.
    Gemäß dieser Vereinbarung ist Meta dafür verantwortlich, die betroffenen Personen über die Datenverarbeitung zu informieren. Die Datenschutzrichtlinie von Facebook ist abrufbar unter: https://www.facebook.com/privacy/policy/.
    Betroffene Personen können ihre Rechte gegenüber SKW Schwarz und/oder Meta geltend machen. Weitere Informationen über die Daten, die Meta mit SKW Schwarz teilt, finden Sie unter: https://www.facebook.com/privacy/policy/.
  • Xing
    Wir und die New Work SE, Dammtorstraße 30, 20354 Hamburg, Deutschland (nachfolgend „New Work SE“) sind gemeinsam für die Verarbeitung personenbezogener Daten über das Xing Profil von SKW Schwarz verantwortlich. Gemäß dieser Vereinbarung ist New Work SE dafür verantwortlich, die betroffenen Personen über die Datenverarbeitung zu informieren. Die Datenschutzrichtlinie von Xing ist abrufbar unter: https://privacy.xing.com/de/datenschutzerklaerung.
    Betroffene Personen können ihre Rechte gegenüber SKW Schwarz und/oder New Work SE geltend machen. Weitere Informationen über die Daten, die New Work SE mit SKW Schwarz teilt, finden Sie unter https://privacy.xing.com/de/datenschutzerklaerung
  • Twitter
    Wir und Twitter International Company, One Cumberland Place, Fenian Street, Dublin 2, D02 AX07, Irland (nachfolgend „Twitter“) sind gemeinsam für die Verarbeitung personenbezogener Daten über das Twitter Profil von SKW Schwarz verantwortlich. Gemäß dieser Vereinbarung ist Twitter dafür verantwortlich, die betroffenen Personen über die Datenverarbeitung zu informieren. Die Datenschutzrichtlinie von Twitter ist abrufbar unter: https://twitter.com/de/privacy.
    Betroffene Personen können ihre Rechte gegenüber SKW Schwarz und/oder Twitter geltend machen. Weitere Informationen über die Daten, die Twitter mit SKW Schwarz teilt, finden Sie unter: https://twitter.com/de/privacy.

   

   

3. Empfängerinnen und Empfänger von Einladungen und Newslettern

Wir bieten unseren Mandanten und Geschäftskontakten die Möglichkeit, sich für unseren Newsletter anzumelden, über den wir Sie über aktuelle Entwicklungen auf verschiedenen Rechtsgebieten informieren und auf Veranstaltungen, die wir ausrichten, aufmerksam machen.

Bei Ihrer Anmeldung erheben wir zum Zwecke des Einladungs- und Newsletterversands folgende personenbezogene Daten von Ihnen:

  • Anrede
  • Vor- und Nachname
  • E-Mail-Adresse*
  • Firma
  • Position und Titel
  • Ort
  • Themen/ Rechtsgebiete, zu denen Sie unseren Newsletter erhalten möchten*.

Bei den mit einem Sternchen (*) versehenen Angaben handelt es sich um Pflichtangaben, ohne die Newsletter und Einladungen nicht verschickt werden können.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von Daten zu den genannten Zwecken ist im Falle der Kontaktierung unserer Mandanten, Geschäftskontakte oder deren Ansprechpartner unser berechtigtes Interesse an der Information über unsere Leistungsangebote und Veranstaltungen im Rahmen bestehender Geschäftsverbindung nach Art. 6 Abs. 1 lit. f) DS-GVO bzw. ansonsten Ihre ausdrücklich erteilte Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a) DS-GVO.

Sie haben jederzeit das Recht in die Verarbeitung Ihrer Daten zu widersprechen, wo die Verarbeitung Ihrer Daten auf unser berechtigtes Interesse zurückzuführen ist bzw. Ihre Einwilligung mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Hierzu können Sie uns oder unseren bestellten Datenschutzbeauftragten formlos unter den oben angegeben Kontaktdaten anschreiben oder den Newsletter über den im Newslettermail enthaltenen Link abbestellen. Ihre Daten werden unverzüglich nach dem Abbestellen des Newsletters gelöscht.

Wir setzen Dienstleister (CleverReach GmbH & Co. KG, Schafjückenweg 2, 26180 Rastede, Deutschland) im Wege der Auftragsverarbeitung beim Versand unseres Newsletters ein.      

   

   

4. Teilnehmerinnen und Teilnehmer an Veranstaltungen

4.1 Anmeldung

Für die Anmeldung zu unseren Veranstaltungen nutzen wir entweder ein Formular auf unserer Webseite oder den Dienst guestoo (Code Piraten GmbH, Am Ruhmbach 44, 45149 Essen, Deutschland).

Wir verarbeiten zum Zweck der Organisation, Vorbereitung und Durchführung unserer Veranstaltung sowie zur damit im Zusammenhang stehenden Kommunikation (z.B. Anmeldebestätigung, Zu- oder Absage, Änderungen der Veranstaltungsdaten, Erinnerungsmails zu der Veranstaltung, Zusendung von Veranstaltungsinhalten, Danksagung im Nachgang der Veranstaltung sowie Einladungen zu vergleichbaren Veranstaltungen) folgende personenbezogene Daten:

  • Anrede
  • Vor- und Nachname des/ der Teilnehmers/in
  • Firma
  • Kontaktdaten (Anschrift, Telefon- bzw. Mobilfunknummer, E-Mail-Adresse)
  • Position und Titel
  • Gebuchte Teile der Veranstaltung

Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung von Daten der Veranstaltungsteilnehmer ist Art. 6 Abs. 1 lit. b) DS-GVO (Begründung und Durchführung eines Vertragsverhältnisses über die Teilnahme an der Veranstaltung) Die Verarbeitung Ihrer Daten unter Einsatz von Cookies bei der Anmeldung mittels guestoo basiert auf unserem berechtigten Interesse an der Nutzung technisch sicher gestalteter Anmeldetechnologie, die unser Teilnehmermanagement optimiert, Art. 6 Abs. 1 lit. f) DS-GVO.

Die angegebenen Daten werden für die Dauer der Durchführung der Veranstaltung bei guestoo gespeichert und unverzüglich nach Beendigung dort gelöscht.

Session-Cookies werden nach sieben Tagen gelöscht, Cookies zur Steuerung des Cookie-Hinweises nach 12 Monaten.

Die Angabe von Daten ist für die Teilnahme an Veranstaltungen vertraglich verpflichtend. Ohne Angabe von Daten ist eine Teilnahme an Veranstaltungen nicht möglich.

Sie haben das Recht der Verarbeitung Ihrer Daten im Nachgang zur Veranstaltung zu widersprechen.

4.2 Präsenzveranstaltungen, Bild- und Tonaufzeichnungen

Wir behalten es uns vor, von einzelnen Veranstaltungen Bild- und/ oder Tonaufzeichnungen zum Zwecke der Durchführung der Veranstaltung sowie der Dokumentation unserer Veranstaltung und Nutzung für unsere Presse- und Öffentlichkeitsarbeit zu machen. In diesem Fall informieren wir Sie über die Aufzeichnung der Veranstaltung im Vorfeld bzw. bei der Anmeldung zur Teilnahme.

Folgende Daten können in diesem Fall von Ihnen erhoben werden:

  • Anmeldedaten (Vor- und Nachname)
  • Position
  • Firma
  • Bild- oder Videoaufnahmen
  • Redebeiträge, die Sie im Rahmen unserer Veranstaltung erbracht haben.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser Daten ist unser berechtigtes Interesse an der Dokumentation der von uns durchgeführten Veranstaltungen und Darstellung unserer Kanzlei durch Presse- und Öffentlichkeitsarbeit nach Art. 6 Abs. 1 lit. f) DS-GVO.

Die gefertigten Bild- und Tonaufnahmen können zum Zweck der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit an Journalisten, Medienunternehmen, Presse- und Fotoagenturen sowie Social Media Plattformen auch in das Ausland übermittelt und durch uns in gedruckter oder digitaler Form veröffentlicht werden.

Sie haben das Recht gegen die beschriebene Verarbeitung Ihrer Daten zu widersprechen. Bei Ausübung eines solchen Widerspruchs bitten wir um Darlegung der Gründe, weshalb wir Ihre personenbezogenen Daten nicht wie von uns durchgeführt verarbeiten sollten. Im Falle Ihres begründeten Widerspruchs prüfen wir die Sachlage und werden entweder die Datenverarbeitung einstellen bzw. anpassen oder Ihnen unsere zwingenden schutzwürdigen Gründe aufzeigen, aufgrund derer wir die Verarbeitung fortführen. Bitte beachten Sie, dass im Falle der Veröffentlichung der Aufzeichnungen in bspw. Printmedien oder im Internet es nicht immer möglich sein wird, Ihre Daten zu entfernen.   

Archivierte Bild- und Tonaufnahmen von der Veranstaltung sowie Veröffentlichungen werden in der Regel nicht gelöscht.

Die Anfertigung von Bild- und Tonaufnahmen ist für die Teilnahme an der Veranstaltung nicht verpflichtend. Wenn Sie keine Bild- und Tonaufnahmen wünschen, teilen Sie dies bitte unseren Mitarbeitern am Veranstaltungsort mit.

4.3 Digitale Veranstaltungen, Bild- und Tonaufzeichnungen

Wenn wir Webinare oder digitale Veranstaltungen durchführen, an denen Sie teilnehmen, gelten zusätzlich zu nachfolgenden Angaben auch die Informationen oben unter 1.1. Wenn eine digitale Veranstaltung aufgezeichnet wird, weisen wir zu Beginn der Veranstaltung auf die hierfür getroffenen Rahmenbedingungen hin.

Wir verarbeiten Ihre Daten zum Zweck der Durchführung der Veranstaltung sowie zur Dokumentation der Veranstaltung durch Bild- und Tonaufzeichnungen und der Nutzung der entstandenen Aufzeichnungen zum Zweck der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit.

Verarbeitete Daten sind:

  • Ihre Anmeldedaten (Vor- und Nachname, Position, Firma, E.Mail-Adresse, entsprechend Ihrer persönlichen Einstellung) sowie
  • Metadaten (Anrufverlauf (Datum, Uhrzeit und Dauer der Kommunikation), Name des Meetings, Geräte-/Hardwaredaten, Verbindungsdaten (Rufnummer, Ländername, Start- und Endzeiten, IP-Adressen), Standortdaten, Support- und Feedbackdaten
  • Bild- und Tonaufzeichnungen von der Veranstaltung.
     

Wenn Sie die Kamera und/oder das Mikrofon Ihres Endgeräts aktivieren, verarbeiten wir auch die darüber übermittelten Daten.

Wenn Sie an Chats, Whiteboards oder Abstimmungen teilnehmen, werden auch diese Daten verarbeitet.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Anmeldedaten und Metadaten von Teilnehmenden an Veranstaltungen ist Art. 6 Abs. 1 lit. b) DS-GVO (Vertrag zur Durchführung der Veranstaltung). Rechtsgrundlage für mögliche Datenverarbeitungen in Drittländern beim Einsatz von Microsoft Teams ist Ihre Einwilligung gem. Art. 6 Abs.1 lit. a) iVm Art. 49 Abs. 1 lit. a) DS-GVO. In den USA besteht kein mit den Vorgaben der DS-GVO vergleichbares Datenschutzniveau. Trotz ergriffener Sicherheitsmaßnahmen in Form von Standardvertragsklauseln mit ergänzenden Sicherheitszugeständnissen ist es möglich, dass staatliche Stellen auf personenbezogene Daten zugreifen, ohne dass wir oder Sie davon erfahren. Eine effektive Durchsetzung Ihrer Rechte ist in den USA voraussichtlich nicht möglich. Rechtsgrundlage für die Anfertigung von Bild- und Tonaufnahmen ist Ihre mittels Aktivierung Ihrer Kamera und/ oder Ihres Mikrofons erteilte Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a) DS-GVO.

Die gefertigten Bild- und Tonaufnahmen können zum Zweck der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit an Journalisten, Medienunternehmen, Presse- und Fotoagenturen sowie Social Media Plattformen auch in das Ausland übermittelt und durch uns in gedruckter oder digitaler Form veröffentlicht werden.

Sie haben jederzeit das Recht Ihre erteilte Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer Bild- und/oder Tonaufnahmen mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Bitte beachten Sie, dass im Falle der Veröffentlichung der Aufzeichnungen in bspw. Printmedien oder im Internet es nicht immer möglich sein wird, Ihre Daten zu entfernen.  

Archivierte Bild- und Tonaufnahmen von der Veranstaltung sowie Veröffentlichungen werden in der Regel nicht gelöscht.

Die Verarbeitung der Anmelde- sowie Metadaten ist für die Teilnahme an Veranstaltungen vertraglich verpflichtend. Ohne diese Verarbeitung ist eine Teilnahme an Veranstaltungen nicht möglich. Die Anfertigung von Bild- und Tonaufnahmen ist für die Teilnahme an der Veranstaltung nicht verpflichtend. Wenn Sie keine Bild- und Tonaufnahmen wünschen, deaktivieren Sie bitte Ihre Kamera und Ihr Mikrofon.

   

   

5. Interessenten und Kommunikationspartner

Sie können uns jederzeit eine Anfrage via E-Mail oder Webform an unsere Kommunikationsemailadresse senden. Sofern Sie von dieser Möglichkeit Gebrauch machen sollten, verarbeiten wir Ihre E-Mail-Adresse nebst sämtlicher uns von Ihnen mitgeteilten Informationen wie Anrede, Vor- und Zuname sowie Nachrichteninhalt zum Zwecke des Kommunikationsaustausches.

Für die Bereitstellung von Webforms im IP-Schutzrechte-Tool sowie in der M&A-Checkliste nutzen wir einen externen Dienstleister Bryter GmbH, Linienstr. 71, 10119 Berlin. Wir haben mit dem Dienstleiter einen Vertrag zur Auftragsverarbeitung inkl. EU-Standardvertragsklauseln geschlossen.

Rechtsgrundlage hierfür ist zunächst Ihre ausdrückliche Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a) DS-GVO sowie ggf. die Anbahnung eines Vertragsverhältnisses nach Art. 6 Abs. 1 lit. b) DS-GVO.

Anfragen und Kommunikation werden je nach deren Inhalt unterschiedlich gespeichert, aber in Ermangelung einer gesetzlichen Aufbewahrungsfrist unverzüglich nach Zweckfortfall gelöscht.   

   

   

6. Bewerberinnen und Bewerber für ein Beschäftigungsverhältnis

Sie können uns Bewerbungsunterlagen per Mail, Post oder Fax zukommen lassen.

Ihre für die Kontaktaufnahme und einen Bewerbungsprozess erforderlichen Daten werden zum Zwecke der Durchführung eines Bewerbungsverfahrens unter Beachtung der gesetzlichen Vorschriften gespeichert. Rechtsgrundlage ist dabei Art. 6 Abs.1 lit b) DS-GVO und § 26 Abs. 1 i.V.m. Abs. 8 S. 2 BDSG (Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen).

Folgende Daten können durch uns im Bewerbungsverfahren verarbeitet werden:

  • Stammdaten (Anrede, Vorname, Name, ggfs. Geburtsdatum)
  • Kontaktdaten (Anschrift, Telefon- bzw. Mobilfunknummer, private E-Mail-Adresse)
  • Bewerbungsdaten (z.B. Profilbild sowie weitere Dokumente wie z.B. Lebenslauf, Anschreiben, Gesamtbewerbung, Zeugnisse).

Im Falle einer Einstellung werden die Daten in die Personalakte übernommen. Informationen zur Speicherdauer erhalten Sie in den Informationen über die Verarbeitung personenbezogener Daten unserer Beschäftigter.

Ist eine Bewerbung für eine konkrete Stellenausschreibung nicht erfolgreich, bleiben Ihre Daten zu Beweiszwecken jedenfalls bis zu 6 Monate nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens zur etwaigen Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen gespeichert. Bei bekundetem Interesse auch an anderen Stellen bleiben die Daten für bis zu 12 Monate nach dem letzten Stellenangebot oder der letzten konkreten Interessenbekundung gespeichert.

Die Bereitstellung der Daten ist nicht gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben. Sie sind nicht verpflichtet, die Daten bereitzustellen.

Bei Nichtbereitstellung der Daten ist jedoch die Durchführung eines Bewerbungsverfahrens und gegebenenfalls eine Einstellung nicht möglich.

   

   

7. Allgemeine Angaben und Rechte der betroffenen Personen

Gemäß Art. 15 ff. DS-GVO haben Sie uns gegenüber folgende Rechte hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten:

  • Recht auf Auskunft,
  • Recht auf Berichtigung oder Löschung,
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung,
  • Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung,
  • Recht auf Widerruf einer erteilten Einwilligung,
  • Recht auf Datenübertragbarkeit.

Bei Fragen zur Verarbeitung Ihrer Daten oder zur Geltendmachung Ihrer Rechte können Sie sich jederzeit über den oben angegebenen Kontaktweg vertrauensvoll an unseren externen Datenschutzbeauftragten wenden.

Sie haben zudem das Recht, sich bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu beschweren.

   

Stand Juli 2023