Alle News & Events anzeigen

15.03.2019

SKW Schwarz veranstaltet ersten internen Legal Tech Hackathon

SKW Schwarz Rechtsanwälte veranstaltet im Frühjahr 2019 den ersten internen Legal Tech Hackathon. Ziel ist es, gemeinsam Ideen für technikbasierte Lösungen und Produkte zu entwickeln, die die anwaltliche und administrative Tätigkeit leichter und effizienter machen. Die entwickelten Ideen sollen im zweiten Schritt in die Realität umgesetzt und – je nach Produkt – intern oder beim Mandanten eingesetzt werden.

Bildrechte: © Tierney – fotolia.com

„Legal Tech und die Modernisierung der Rechtsberatung sind seit einiger Zeit ein wichtiger Fokus unserer Kanzlei“, sagt Stefan Schicker, Managing Partner von SKW Schwarz und – gemeinsam mit Dr. Stephan Morsch – Geschäftsführer der SKW Schwarz @ Tech GmbH. „Das kommt besonders in der SKW Schwarz @ Tech GmbH zum Ausdruck, soll sich aber fortlaufend durch alle Bereiche unserer Sozietät ziehen.“

Gegenstand der Ende 2018 gegründeten SKW Schwarz @ Tech GmbH sind sowohl die Beratung im Zusammenhang mit der Digitalisierung als auch die Entwicklung und Vermittlung von Tools für die effizientere Abwicklung von Rechtsdienstleistungen.

Für die Entwicklung digitaler Tools setzt SKW Schwarz BRYTER, eine No-Code Entwicklungsplattform, ein, mit der juristisches Wissen, Prozesse und Workflows ohne Programmierkenntnisse in digitale Softwareprodukte überführt werden kann. Mit BRYTER können standardisierte und häufig wiederkehrende Abläufe, Prüfungen oder Entscheidungen – beispielsweise in Rechtsabteilungen – digitalisiert werden, um zeitraubende Standardprobleme zu automatisieren.

Für den Legal Tech Hackathon hat die Sozietät alle Partnerinnen und Partner sowie angestellte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aufgerufen, Vorschläge zu den Einsatzmöglichkeiten von BRYTER einzureichen. Die Vorschläge werden intern vorgestellt und es werden Lösungen diskutiert.

„Den Legal Tech Hackathon werden wir anschließend an mehreren Standorten durchführen“, so Dr. Stephan Morsch. „Und wie es sich bei einem Hackathon gehört, werden die besten Ergebnisse von einer – auch mit externen Fachleuten besetzten – Jury bewertet.“

Autor/innen

Stephan Morsch

Dr. Stephan Morsch

Partner

Profil anzeigen
Stefan Schicker

Stefan C. Schicker

Managing Partner

Profil anzeigen