SKW Schwarz Datenschutz-Frühstück zur EU-Datenschutzgrundverordnung, Berlin

14.04.2016 | Berlin

ab 09.00 Uhr Begrüßung und Einführung09.15 Uhr – 09.35 Uhr Datenschutzorganisation im Unternehmen09.35 Uhr – 09.55 Uhr Datenschutz durch Technik und Dokumentationspflichten09:55 Uhr – 10.15 Uhr Auftragsdatenverarbeitung nach der Datenschutzgrundverordnung

Veranstaltungsdatum
Donnerstag, den 14. April 2016 von 08.30 Uhr bis 11.00 Uhr

Veranstaltungsort
Kranzler Eck, Kurfürstendamm 22, 10719 Berlin

Agenda
ab 8.30 Uhr Get together mit Frühstück

ab 09.00 Uhr Begrüßung und Einführung
Nikolaus Bertermann, SKW Schwarz, Berlin

09.15 Uhr – 09.35 Uhr Datenschutzorganisation im Unternehmen
Bettina Robrecht, LL.M., Leiterin Mitarbeiterdatenschutz (GDM), DB Mobility Logistics AG
Frau Robrecht wird von den Anforderungen der DSGVO an die Organisation des Datenschutzes im Unternehmen berichten.

09.35 Uhr – 09.55 Uhr Datenschutz durch Technik und Dokumentationspflichten
Lars Kripko, T-Systems Multimedia Solutions
Die DSGVO fordert den Datenschutz durch Technik und ändert die Dokumentationspflichten für die Unternehmen. Herr Kripko wird dazu einen ersten Überblick geben.

09:55 Uhr – 10.15 Uhr Auftragsdatenverarbeitung nach der Datenschutzgrundverordnung
Dr. Olaf Koglin, Axel Springer SE
Die Verordnung sieht zusätzliche Anforderungen für Verträge zur Auftragsdatenverarbeitung vor. Auftraggeber und Auftragnehmer sind zukünftig gemeinsam verantwortlich zur Einhaltung der Datenschutz-Compliance. Wir stellen Ihnen die neuen Regelungen zur Auftragsdatenverarbeitung vor und geben erste Handlungsempfehlungen.

ab 10:15 Uhr Fragerunde an die Referenten

11:00 Uhr Ende der Veranstaltung Wir bitten um Anmeldung über unsere Webseite oder per E-Mail an m.rzeszutek@skwschwarz.de
Newsletter abonnierenErfahren Sie schon heute, worüber die Rechtswelt morgen redet: Mit unserem Newsletter bleiben Sie immer auf dem Laufenden über aktuelle Entwicklungen in der Rechtsprechung.