SKW Schwarz berät Sierra Nevada Corporation beim Erwerb der 328-Gruppe

23.02.2015

Die Sierra Nevada Corporation (SNC) mit Hauptsitz in Sparks, Nevada, USA, hat die 328 Support Services GmbH erworben. Ein Team von SKW Schwarz unter Federführung von Lead Partner Dr. Kolja Petrovicki hat SNC bei dieser grenzüberschreitenden Transaktion gemeinsam mit den Partnerkanzleien

Die Sierra Nevada Corporation (SNC) mit Hauptsitz in Sparks, Nevada, USA, hat die 328 Support Services GmbH erworben.  Ein Team von SKW Schwarz unter Federführung von Lead Partner Dr. Kolja Petrovicki hat SNC bei dieser grenzüberschreitenden Transaktion gemeinsam mit den Partnerkanzleien Holland & Hart (U.S.-amerikanisches Recht) und Reynolds Porter Chamberlain (englisches Recht) umfassend rechtlich beraten.

328 ist ein Luftfahrtunternehmen, das Design, Konstruktion, Bau, Umbau, Reparatur und Wartung von Regionaljets betreibt. Das Unternehmen ist Inhaberin des Typenzertifikates für den Dornier 328 Turboprop und Jet.
 
SNC zählt zu den „World’s Top 10 Most Innovative Companies in Space.“ Während der vergangenen 30 Jahre ist SNC unter Führung von Präsidentin Eren Ozmen und CEO Fatih Ozmen eine der am schnellsten wachsenden amerikanischen Gesellschaften in privater Hand geworden. Mit mehr als 3.000 Mitarbeitern an derzeit 31 Standorten in 17 U.S.-Bundesstaaten und zwei Standorten in Europa ist SNC für schnelle, innovative und agile Technologielösungen in den Bereichen Elektronik, Luft- und Raumfahrt, Bordelektronik, Weltraum, Antriebskraft, Mikrosatelliten, Flugzeuge, Kommunikationssysteme und Sonnenenergie bekannt.

Berater Sierra Nevada Corporation:
Dr. Kolja Petrovicki, LL.M. (UPenn), (Gesellschaftsrecht/M&A, Federführung), Dr. Magnus Hirsch (Gewerblicher Rechtsschutz), Dr. Tatjana Schroeder (Finanzrecht), Michael Wahl (Arbeitsrecht), Dr. Oliver M. Bühr (IT-Recht), Marc Pussar (Gesellschaftsrecht/M&A), Christoph Mayerhöffer (Gewerblicher Rechtsschutz), Boris Christian (Arbeitsrecht), Franziska Ladiges (Commercial), Yvonne Schäfer (IT-Recht) (alle Frankfurt a.M.); Dr. Klaus Jankowski (Öffentliches Recht, Immobilienrecht), Anna Braun (Öffentliches Recht) (beide Berlin); Heiko Wunderlich (München, Steuerrecht); Dr. Jürgen Sparr, LL.M. (London), Dr. Philipp Asbach (beide Hamburg, beide Fusionskontrolle)