SKW Schwarz berät optegra beim Verkauf an Vistra

09.05.2017

SKW Schwarz Rechtsanwälte hat die optegra Unternehmensgruppe bei dem Verkauf an Vistra beraten.

Ein Team des Münchner Standorts unter Federführung von Partner Dr. Sebastian Graf von Wallwitz begleitete die Transaktion in allen rechtlichen Fragen. Über die Höhe des Kaufpreises wurde Stillschweigen vereinbart.

Vistra ist einer der weltweit führenden Anbieter von Dienstleistungen für Geschäftskunden in den Bereichen internationale Zusammenschlüsse, Kartell-, Treuhand-, Privatbüro- und Fondsverwaltung. Vistra beschäftigt mehr als 2.600 Mitarbeiter und zählt über 68 Niederlassungen in 42 Ländern.

optegra ist eine mittelständische Unternehmensgruppe für Wirtschaftsprüfung, Steuer- und Rechtsberatung sowie Unternehmensberatung mit rund 120 Mitarbeitern an den Standorten Köln, Hamburg und München.

Berater optegra:
SKW Schwarz Rechtsanwälte, München: Dr. Sebastian Graf von Wallwitz, LL.M. (New York University), Partner; Eva Bonacker, Counsel

Berater Vistra:
Noerr LLP
Event 09.11.2021 | Online

Recht im Web - Webinar mit Julian Westpfahl.

Event 27.10.2021 | Online

Verwertung und Lizenzen im Steuerrecht am Beispiel einer Filmproduktion - Online Seminar mit Heiko Wunderlich und Nicole Wolf-Thomann.

Event 27.10.2021 | Virtual Classroom

Grundlagen der Exportkontrolle - Webinar mit Sven Pohl.

alle anzeigen
Newsletter abonnierenErfahren Sie schon heute, worüber die Rechtswelt morgen redet: Mit unserem Newsletter bleiben Sie immer auf dem Laufenden über aktuelle Entwicklungen in der Rechtsprechung.