SKW Schwarz beim 3. Kreativwirtschaftstag „Europe Calling“ in Frankfurt am Main

10.05.2019 | Frankfurt am Main

Am 10. Mai 2019 findet von 10 bis 19 Uhr in der School of Finance & Management Frankfurt am Main der 3. Hessische Kreativwirtschaftstag statt.

Bildrechte: kasto - fotolia.com

Der Kreativwirtschaftstag wird auch vor dem Hintergrund der am 25. Mai 2019 bevorstehenden Europawahl besonders die europäischen Chancen und Herausforderungen der Kreativbranche in den Fokus nehmen. Inhaltlicher Schwerpunkt ist dieses Jahr daher EUROPE CALLING, ergänzt durch die Themenbereiche Creation & Technology, Music, Creative Business und Visual Design. Ehrengast ist der Schweizer Konzeptkünstler und Elektropop-Pionier Dieter Meier (Yello). Tarek Al-Wazir, hessischer Wirtschaftsminister wird den 3. Kreativwirtschaftstag eröffnen und steht in einem Townhall-Meeting zu Europapolitik Rede und Antwort.

Der Kreativwirtschaftstag bleibt als Plattform der Kreativbranchen für praktischen Austausch, Inspiration und aktuelle Themen in dieser Art die einzige Veranstaltung deutschlandweit. Veranstalter sind erneut das Hessische Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Wohnen und die Geschäftsstelle Kreativwirtschaft der HA Hessen Agentur GmbH in partnerschaftlicher Kooperation mit dem Kompetenzzentrum Kreativwirtschaft der Wirtschaftsförderung Frankfurt. Programmpartner sind see conference, NODE Forum for Digital Arts, Games Area Hessen, TU Darmstadt und Robert Johnson Theorie. Präsentationen aus dem Call for Proposals komplettieren das Programm.

Unter dem Titel “Where is the Money?” geben Rechtsanwalt Götz Schneider-Rothhaar (SKW Schwarz Frankfurt am Main) zum Thema Musik, Rechtsanwalt Guido Hettinger (Brehm v.Moehrs) zum Thema Film und Rechtsanwalt Christian Hoppenstedt (Hoppenstedt Rechtsanwälte) zum Thema Games im Rahmen einer Vortragsveranstaltung und Podiumsdiskussion Einblicke in die wirtschaftliche Entwicklung und die Veränderung der rechtlichen Rahmenbedingungen der einzelnen Teilbereiche. Besonders herausgestellt und diskutiert werden dabei die unterschiedlichen und gerade auch durch die Digitalisierung zunehmend veränderten Vermarktungsmodelle und -chancen in den einzelnen Branchen.

Der Eintritt zum Kreativwirtschaftstag ist frei. Die erforderliche Anmeldung erfolgt unter https://www.hessen-agentur.de/dynasite.cfm?dssid=448&dsmid=514502. Die Anmeldefrist endet am 08. Mai 2019.

Newsletter abonnierenErfahren Sie schon heute, worüber die Rechtswelt morgen redet: Mit unserem Newsletter bleiben Sie immer auf dem Laufenden über aktuelle Entwicklungen in der Rechtsprechung.