Seminar zum IT-Recht mit der Universität des Saarlandes und SKW Schwarz

28.08.2018

Am 14. August 2018 veranstalteten der Lehrstuhl von Herrn Prof. Dr. Georg Borges der Universität des Saarlandes und die IT-Rechtler von SKW Schwarz ein Seminar am Frankfurter Standort der Kanzlei. In dem Seminar ging es um die im IT-Recht stets aktuellen Themen Datenschutz, E-Commerce sowie um Haftungsfragen rund um autonome Systeme.

Die Studenten, Promovenden und wissenschaftlichen Mitarbeiter der Universität des Saarlandes gestalteten das Seminar maßgeblich mit, indem sie Vorträge zu den einzelnen Themen hielten. Im Anschluss an die Vorträge wurde zusammen mit den Anwälten darüber diskutiert, welche Auswirkungen die wissenschaftlichen Betrachtungen der Studenten auf die Anwendung in der Praxis haben und welche Erfahrungen zu diesen Fragen bereits in der Praxis bestehen.

Im Anschluss an das ganztägige Seminar blieb noch genügend Zeit zum Networking zwischen den Rechtsanwälten und den Seminarteilnehmern der Universität.

SKW Schwarz Partner Dr. Oliver Hornung bedankte sich herzlich auch im Namen aller Frankfurter SKW Schwarz Anwälte bei den Teilnehmern für die Organisation und Durchführung dieses äußerst erfolgreichen Seminars und kündigte an: „Wir freuen uns auf eine Wiederholung im nächsten Jahr!“. Dr. Matthias Orthwein, SKW Schwarz Partner in München und Leiter des Geschäftsbereichs IT & Digital Business bei SKW Schwarz ergänzte: „SKW Schwarz legt großen Wert sowohl auf die enge Anbindung an die rechtswissenschaftliche Forschung und Lehre als auch auf einen lebendigen Austausch mit dem juristischen Nachwuchs. Neben der erneuten Zusammenarbeit mit dem Lehrstuhl von Prof. Borges planen wir daher ähnliche Aktionen auch mit anderen rechtswissenschaftlichen Instituten.“ So steht im nächsten Jahr z. B. auch ein gemeinsames Seminar mit der Universität Regensburg mit dem Lehrstuhl von Prof. Dr. Jürgen Kühling, LL.M. an. Wir freuen uns darauf!