Eurosonic Noorderslag (ESNS) – „What’s Going On - The Most Important Legal Developments in the Music Production Business this Year“

17.01.2020 | Groningen (Niederlande)

Götz Schneider-Rothhaar wird im Rahmen des diesjährigen niederländischen Eurosonic Norderslag (ESNS) in Groningen (Niederlande), gemeinsam mit anderen, internationalen Rechtsanwaltskollegen über die wichtigsten Themen und Entwicklungen in der Musikbranche sprechen.

Freitag, 17. Januar 2020 | 13:30 – 14:30 Uhr
DE OOSTERPOORT, BACK 13 (UP)

Die inzwischen fast 20-jährige Historie des Falles um das Soundsample der Gruppe Kraftwerk, die hierzu im Sommer 2019 ergangene EUGH- sowie weitere nationale und internationale Entscheidungen unter dem Radar der Urheberrechtsreform bspw. über die Verantwortung von Plattformen wie Youtube für Urheberrechtsverletzungen lassen die Musikbranche nicht ruhen. Das führt zu weiteren Unsicherheiten im Umgang und der Vermarktung von Rechten. Hier muss erneut sortiert, bewertet und erläutert werden.

Götz Schneider-Rothhaar von SKW Schwarz wurde als Musikanwalt und Mitglied des Executive Committee der International Association of Entertainment Lawyer‘s IAEL nun gebeten, auf dem diesjährigen Eurosonic Noorderslag (ESNS) in Groningen (NL) gemeinsam mit den internationalen Rechtsanwaltskollegen Julian Bentley Swan Turton (GB), Chantal Bolzern Beutler Künzi Stutz AG (CH), Charlie Engels Höcker Advocaten und moderiert von Peter Marx MVVP (BE) zu den wichtigen Themen und Entwicklungen entsprechend Stellung zu nehmen.

Das ESNS ist neben dem Reeperbahnfestival in Hamburg inzwischen eines der wichtigsten Festivals und eine der führenden Konferenzen der Musikbranche in Europa. Unter esns.nl bezeichnet sich das Eurosonic Noorderslag dabei selbst wie folgt: „Eurosonic Noorderslag (ESNS) is a non-profit, European artist only,100% showcase festival and music conference. Selling out each year, ESNS attracts over 4,000 professional delegates, including 400 international festivals and showcases around 350 European artists for over 40,000 visitors total.”

Weitere Informationen und Tickets gibt es hier.

Newsletter abonnierenErfahren Sie schon heute, worüber die Rechtswelt morgen redet: Mit unserem Newsletter bleiben Sie immer auf dem Laufenden über aktuelle Entwicklungen in der Rechtsprechung.