6. Update Games am Standort Bayern

08.06.2017

SKW Schwarz Rechtsanwälte, der FilmFernsehFonds Bayern und Games Bavaria Munich e.V. laden Sie mit Unterstützung des Bayerischen Staatsministeriums für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie und der LfA Förderbank Bayern herzlich ein.

Veranstaltungsdatum
Donnerstag, 8. Juni 2017  |  13.30 Uhr bis ca. 18.30 Uhr mit anschließendem Get-together

Veranstaltungsort
LfA Förderbank Bayern | Königinstraße 17 |  80539 München

Programm

13:30 Uhr
Eintreffen der Gäste und Registrierung

14:00 Uhr
Begrüßung
Dr. Hans Schleicher, stellvertretender Vorstandsvorsitzender der LfA Förderbank Bayern und Prof. Dr. Klaus Schaefer, Geschäftsführer des FFF Bayern und Vorsitzender des Games-Vergabeausschusses
Moderation: Dr. Michaela Haberlander und Lena Fischer, FFF Gamesreferentinnen


14:15 Uhr
Blick auf den Games-Standort
VR, AR & Gaming: Fakten und Trends aus dem M&A-Markt
Ralph Hübner und Heiko Garrelfs, Hampleton Partners (London)

Die Gaming Industrie boomt, und sie bekommt zusätzliche Wachstumstreiber. Gaming war lange auf Desktop und Konsole als Businessplattformen beschränkt. Inzwischen ist jedoch auch „mobile“ ein wichtiges Standbein und mit VR/AR steht eine ganz neue Dimension am Potenzialhorizont. Aufgrund der gemeinsamen Software-DNA profitieren nun beide Marktbereiche, Gaming und VR/AR, vom Hype um die neuen Technologien. Dies lässt sich sowohl am Investment-Markt ablesen, aber inzwischen auch im zyklisch stets nachfolgenden M&A-Markt. Gaming-Kompetenzen, Software-/Hardware-Innovationen und Humanressourcen sind gefragt wie nie. Was bedeutet das für Start-ups und etablierte Unternehmen im Gaming-Segment, sowohl für die Finanzierung aber auch die weitere strategische Entwicklung?

Ralph Hübner und Heiko Garrelfs beleuchten die aktuellen Entwicklungen im globalen Kontext und zeigen auf, welche weiteren Entwicklungsschritte dt. Unternehmen gehen können.

Rechtliche Herausforderung von VR & AR
Stefan C. Schicker LL.M., SKW Schwarz Rechtsanwälte

Mit den neuen Techniken ergeben sich auch sehr viele neue rechtliche Themen. Einige Fragestellungen können durch Anwendung bekannter Entscheidungen gelöst werden, für andere müssen neue Lösungen erdacht werden. Welche rechtlichen Themen müssen besondere Beachtung finden?

15:15 Uhr
Förderung
Panel: Gefördert – produziert – released – und was nun?


2017 kommen erstmals in der Geschichte des FFF Bayern in einem Jahr zehn geförderte Spiele auf den Markt. Vier davon wurden bis dato bereits veröffentlicht. Die Panelisten geben einen Einblick in die Veröffentlichungsstrategie ihrer Spiele und gemeinsam stellen wir uns der Frage nach der Bedeutung der Förderung für den Standort sowie nach ihrer Wirkungsweise.

Panelisten: Silke Schmidt (Stellvertretende Referatsleiterin, Referat 76 - Filmpolitik, Audiovisuelle Medien - Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie), Wolfgang Emmer von Icebird Studios („Subsiege“), Alexander Zacherl von Fairytale Distillery („The Exiled), Fabian Rott von SPiN („Freggers Play“) und Jan Klose ( GF Deck13, Publisher von „Shift Happens“)

Moderation: Dr. Michaela Haberlander

16:00 Uhr
Kaffeepause

16.30 Uhr
Blick auf den Games-Standort
„Oceanhorn“ - Der lange Weg von Mobile zu Konsole
Philipp Döschl, Co-Founder / Executive Producer, FDG Entertainment GmbH & Co KG

Seit ‚Oceanhorn’ 2013 das Licht der Welt auf iOS erblickte, hat es sich zu einem Hit mit über 1.000.000 verkauften Einheiten entwickelt. Mittlerweile ist das Spiel für alle Konsolen verfügbar und erscheint demnächst auch für Nintendo Switch.

Der Co-Producer von ‚Oceanhorn’ erzählt bei dieser Gelegenheit aus dem Nähkästchen, welche Herausforderungen, Schwierigkeiten und Hindernisse bei der Portierung von iOS zu Konsole aufgekommen sind.

17.00 Uhr
Förderung
Showcase: „Steampumpkins“ präsentiert von USM und Klonk Games (FFF Produktionsförderung)

Im Location-Based-Artillery-Game “Steampumpkins” ziehen die Spieler in eine weltweite Obstschlacht und erobern die Länder der Erde mit ihrem Kürbiskatapult. Mithilfe von Kompass und GPS werden reale Orte zum Spielfeld. Das Spiel im Steampunk-Stil wird im Sommer 2017 als Mobile Game für iOS und Android erscheinen.

„Steampumpkins“ wurde vom FFF 2016 mit einer Produktionsförderung in Höhe von 50.000 Euro sowie mit einer Förderung in Form von Medialeistungen der Computec Media GmbH in Höhe von 80.000 Euro unterstützt.

Marc Gänsler
und Christoph Sohn, Projektmanager bei United Soft Media (USM), werden erläutern, worin das neuartige Spielprinzip besteht und wie der hochwertige Prototyp zu einer Förderung durch den FFF geführt hat. Unterstützt werden sie von Oliver Machek, CEO des „Steampumpkins“-Entwicklerstudios Klonk.

17:30 Uhr
Blick auf den Games-Standort
Gründung und Wachstum - Wie entwickle ich mein Studio richtig?
Impulsvortrag und Moderation: Hendrik Lesser (rcp) Panelisten: Wolfgang Emmer (Aesir), Johannes Roth (Mimimi), Christian Kluckner (Chimera Entertainment)

„Nach dem Spiel ist vor dem Spiel”, das gilt in der Gamesbranche ebenso, wie auf dem Fußballplatz. Jeder Release ist auch ein Neuanfang. Wenn das nächste Projekt größer wird, wachsen auch die Anforderungen an das Unternehmen dahinter. Im Zentrum dieses Beitrags steht die Frage: Wie gehe ich erfolgreich den nächsten Schritt in der Entwicklung meines Studios? Hendrik Lesser und das Panel teilen ihre Erfahrungen aus erster Hand und beleuchten, welche Möglichkeiten, Chancen und Gefahren es hier gibt.

ca. 18:15 Uhr
Get-together

Anmeldung bis spätestens 01.06.2017 per E-Mail unter ecommerce@skwschwarz.de

Ihre Ansprechpartnerin:
Yvonne Klemz
SKW Schwarz Rechtsanwälte
Wittelsbacherplatz 1
80333 München
Tel. 089 / 28 640 - 192

Download der Einladung als PDF

Newsletter abonnierenErfahren Sie schon heute, worüber die Rechtswelt morgen redet: Mit unserem Newsletter bleiben Sie immer auf dem Laufenden über aktuelle Entwicklungen in der Rechtsprechung.