<< Zurück

Kein Monopol auf „Schönes“ – Ästhetische Wirkung von (Mode-)design allein rechtfertigt keinen Urheberrechtsschutz

<< Zurück