Prof. Dr. Mathias Schwarz,

Partner

Mathias Schwarz advises national and international clients from the film, television, publishing and e-commerce industries in issues related to their strategic orientation. This includes his advice on contract structuring and drafting, as well as providing legal project appraisals and claim enforcement assistance. He also focuses on project financing and funding issues.
His clients particularly esteem his decades of experience in all media sectors especially with regard to strategic projects and assessing and exploiting new market developments.

He commands outstanding expertise in the  international media and entertainment markets and industries, which has gained him a corresponding reputation abroad.

An overview of the film productions that he has accompanied can be found on the Internet Movie Database IMDb.

Mathias Schwarz heads the Cinema and Animation sections of the German Producers Alliance, the leading representative body for film & television production companies in Germany (similar to PACT in Great Britain).

A further area of his practice centers on advising private clients on all legal issues important to them. Mathias Schwarz also works as a mediator and in arbitral proceedings.

Admitted to the bar 1980
Appointed Public Accountant 1992
Appointed Mediator 2003

Previous Positions

  • since 2008: Member of the extended Management Board of "Allianz Deutscher Produzenten" and Head of the Section Cinema and since 2013 Head of the Section Animation
  • since 2005: Honorary professor at the University of Television and Film Munich (Hochschule für Fernsehen und Film, München)
  • 1995-2005: Honorary professor for legislation covering the media at the University of Leipzig
  • 1984-1987: Head of the legal department of KirchGruppe

Publications

13. June 2016
Portabilität und Regulierung des Geoblockings als Teil der Digital Single Market Initiative der EU. On: Kommunikation & Recht, issue 6/2016, p. 172

29. February 2016
Urhebervertragsrecht 2.0. On: Lexology, www.lexology.com (Date: 29.02.2016)
read on Lexology

29. February 2016
ARD und Produzentenallianz stellen Eckpunkte für ausgewogene Vertragsbedingungen und eine faire Aufteilung der Verwertungsrechte für Auftrags- und teilfinanzierte Produktionen vor. On: Lexology, www.lexology.com (Date: 29.02.2016)
read on Lexology

29. February 2016
Novelle des FFG 2017. On: Lexology, www.lexology.com (Date: 29.02.2016)
read on Lexology

01. January 2016
Ohne politische Unterstützung war nicht mehr zu erreichen. Interview mit Prof. Dr. Mathias Schwarz und Prof. Dr. Karola Wille zur Eckpunktevereinbarung über die vertragliche Zusammenarbeit zu Film-/Fernseh-Gemeinschaftsproduktionen und vergleichbare Kino-Koproduktionen. In: pro media, Issue January 2016, p. 41 ff.
Ohne politische Unterstützung war nicht mehr zu erreichen

21. December 2015
Geoblocking und Portability aus der Sicht der Filmwirtschaft. In: ZUM – Zeitschrift für Urheber- und Medienrecht, Heft 12/2015, S. 950 – 954

21. September 2015
Auseinandersetzung um Urhebervertragsrecht: Entwurf veröffentlicht. Auf: Initiative Urheberrecht, www.urheber.info (Stand 21.09.2015)
Auseinandersetzung um Urhebervertragsrecht: Entwurf veröffentlicht.

13. July 2015
Reform des Urhebervertragsrechts aus Sicht der Filmproduzenten. In: ZUM - Zeitschrift für Urheber- und Medienrecht, Heft 6/2015, S. 466 - 469

16. August 2013
Der Ergänzungstarifvertrag Erlösbeteiligung Kinofilm. In: ZUM – Zeitschrift für Urheber- und Medienrecht, Heft 10/2013, S. 730 - 736

15. August 2013
Der "Ergänzungstarifvertrag Erlösbeteiligung Kinofilm" tritt Anfang 2014 in Kraft. In: IPRB Heft 8/2013, S. 189-192

15. April 2013
Erste Gemeinsame Vergütungsregeln für den Filmbereich. In: IPRB Heft 4/2013, S. 91-92

01. September 2012
Schwarz/Hansen, IPRB 2012, 212ff., „Zulässigkeit von Buy-Out-Deals im Filmbereich. Zur umfassenden Nutzungsrechteeinräumung gegen Pauschalhonorar.“

27. September 2011
v. Hartlieb/Schwarz: Handbuch des Film-, Fernseh- und Videorechts

25. February 2011
Schwarz/Hansen: Der Produzent als (Mit-) Filmurheber, in: GRUR 2011, 109 ff.

01. December 2010
Schwarz/Hansen: Rechtliche Rahmenbedingungen für Video on Demand (VoD). Unter besonderer Berücksichtigung der Film- und Fernsehabkommen zwischen Produzentenverbänden und Sendern

01. September 2010
Loewenheim (Hrsg.): Handbuch des Urheberrechts, 2. Aufl, München 2010, mit einem Beitrag zum Filmrecht gemeinsam mit Dr. Ulrich Reber

05. July 2010
Entwurf eines Leistungsschutzrechts für Presseverleger in der Diskussion, in: GRUR Prax (Beiträge), Ausgabe 13/2010

01. January 2010
und laufende Aktualisierungen. Schwarz/Peschel-Mehner: Recht im Internet

Articles

28. January 2016
New Terms of Trade agreed for television productions commissioned by ARD stations
The German Producers‘ Alliance – Film & Television and the ARD (first public television channel in Germany) announced today that after three years of difficult negotiations new Terms of Trade have been agreed for television productions commissioned by ARD and its regional stations. read more

07. May 2015
Modifizierte Pläne der EU-Kommission für ein Verbot des Einsatzes von Geolocation-Maßnahmen?
Eines der vorrangigen Projekte der neuen EU-Kommission unter der Führung von Jean-Claude Juncker ist die Schaffung eines einheitlichen digitalen Marktes in Europa („DSM“ = Digital Single Market). read more

13. October 2014
VDD und ProSiebenSat.1 treffen Gemeinsame Vergütungsregeln für Drehbuchautoren
Schon im letzten Sommer vereinbarten der Regieverband (BVR) und der Schauspielerverband (BFFS) jeweils für die von ihnen vertretenen Berufsgruppen mit ProSiebenSat.1 Gemeinsame Vergütungsregeln, in denen sowohl Grundvergütungen read more

13. May 2014
Keine Verwirkung für zukünftige urheberrechtliche Unterlassungsansprüche, Urteil des BGH vom 06.02.2014
In diesem neuen Urteil des BGH ging es um Ansprüche auf Unterlassung und Schadensersatz, die wegen ungenehmigter Ausstrahlungen von Aufnahmen, die 1962 von der gewaltsamen Verhinderung der Flucht Peter Fechters durch Grenzsoldaten der DDR gefertigt wurden, read more

17. February 2014
Tarifvertrag für Schauspielerinnen und Schauspieler
Ende Januar 2014 wurde der Tarifvertrag für Schauspielerinnen und Schauspieler sowie den Kleindarsteller-Tarifvertrag endgültig unterzeichnet. Dies ist der erste Tarifvertrag, der eine Gagenregelung für Schauspielerinnen und Schauspieler beinhaltet. Er sieht vor, read more

30. January 2014
Bundesverfassungsgericht bestätigt das Filmförderungsgesetz
Am 28. Januar wurde die lang erwartete Entscheidung des BVerfG verkündet. Die Richter bestätigten mit einem Votum von 7:1 Stimmen die Verfassungsgemäßheit des Filmförderungsgesetzes. Nach Ansicht des Gerichts konnte das FFG als Materie des Wirtschaftsrechts read more

Lectures

21. January 2016
Let’s get series. Finanzierung, Produktion und Auswertung von TV- und VoD-Serien made in Germany. Veranstaltung vom Medienboard Berlin-Brandenburg und SKW Schwarz
Veranstaltungsprogramm

09. October 2015
„Geoblocking aus der Sicht der Filmwirtschaft“ Vortrag auf dem Medienrechtssymposion 2015 des Instituts für Urheber- und Medienrecht, München/Germany

21. September 2015
Stellungnahme zum Referentenentwurf zur Reform des Urhebervertragsrechts auf der Tagung von ALAI Deutschland e. V., München/Germany

01. December 2014
Vortrag auf dem Kongress Urheberrechtspolitik 2014 des Ministeriums für Wirtschaft und Europaangelegenheiten des Landes Brandenburg, der Senatskanzlei des Landes Berlin und des Erich Pommer Instituts in Berlin

21. November 2013
Finanzierung in der Filmwirtschaft: Trends 2014, in München, 21.-24.11.2013

07. October 2013
Produktionsworkshop: Update 2014 in München

05. July 2013
Modelle Kollektiver Erlösbeteiligung im Filmbereich. Vortrag auf dem XXVII. Münchner Symposium ZUM Film- und Medienrecht, München

29. November 2012
Finanzen und Finanzierung in der Filmwirtschaft. Donner & Reuschel AG, München

14. June 2012
7. Filmwirtschaftsgipfel in Berlin

08. March 2012
Der Schutz des geistigen Eigentums – Urheberrecht in der digitalen Medienwelt. Bertelsmann Repräsentanz in Berlin

14. February 2012
Berlin Film Lectures. Bertelsmann Repräsentanz in Berlin

24. November 2011
MBA Spielfilm und Koproduktion Filmfinanzierung 2012

07. July 2011
6. Filmwirtschaftsgipfel in Berlin

25. November 2010
Vortrag zum Thema „Film- und Fernsehproduktion im Jahr 2011: Ist die Zukunftsfähigkeit gesichert?“

26. November 2009
Workshop: Finanzen und Finanzierung in der Filmwirtschaft

17. November 2009
Vortrag: Leistungsschutzrechte der Presseverleger

Memberships

  • 1990 to 1994 Chairman of the Entertainment and Intellectual Property Committee of the International Bar Association (IBA)
  • GRUR (Vereinigung Gewerblicher Rechtsschutz und Urheberrecht; German Industrial Property and Copyright Law Association)
  • Institut für Urheber- und Medienrecht (Institute for Copyright and Media Law)
  • Deutscher Anwaltverein (German Bar Association)
  • MiMMA - mediation in the media, music & the arts e. V. (chair)

Awards

  • Dr. Mathias Schwarz was recognized as one of "Germany's best lawyers for Entertainment and Media 2016”. The award was given by Best Lawyers in collaboration with Handelsblatt
  • Prof. Dr. Mathias Schwarz is elected as one of the leading lawyers for Telecommunications Media & Technology in Germany by Who’s Who Legal 2015 
Print page