Oliver Korte,

Partner

Fachanwalt für Handels- und Gesellschaftsrecht

Oliver Korte ist schwerpunktmäßig auf dem Gebiet des nationalen und internationalen Handels-, Vertriebs- und Vertragsrechts tätig. Der Kreis seiner Mandanten besteht überwiegend aus Unternehmen des produzierenden Gewerbes, des Großhandels und aus Vertriebsunternehmen (Vertragshändler und Handelsvertreter). Diese berät er bei Vertragsgestaltungen und -verhandlungen und vertritt sie bei Prozessen vor staatlichen Gerichten und Schiedsgerichten. Oliver Korte versteht sich als erster Ansprechpartner seiner Mandanten für alle wirtschaftsrechtlichen Fragestellungen, die unternehmerische Tätigkeit mit sich bringt. Ist Spezialwissen eines Partners einer anderen Fachdisziplin gefragt, wird dieser hinzugezogen. Oliver Korte verfügt über Erfahrung als Schiedsrichter in Wirtschaftsstreitigkeiten. Er ist als Fachautor und als Dozent bei verschiedenen Akademien aktiv. Zudem hält er regelmäßig Vorträge zu seinen Fachgebieten.

Die Vertriebsrechtspraxis um Oliver Korte zählt außerdem zu den im JUVE Handbuch Wirtschaftskanzleien 2015/2016 empfohlenen Kanzleien. Das internationale Directory Legal 500 empfiehlt ihn insbesondere als Vertreter in handelsrechtlichen Konflikten.

Als Rechtsanwalt zugelassen seit 2002

Bisherige Tätigkeiten

  • 2003: Eintritt bei Schlutius Rechtsanwälte, heute SKW Schwarz Rechtsanwälte
  • 2002-2003: Wissenschaftlicher Referent in der Handelskammer Hamburg, zuständig für Schiedsgerichtsbarkeit, Rechtspolitik, Dienstleistungswirtschaft, Handel

 

Veröffentlichungen

05. Oktober 2016
Zitierung im Artikel „Bundesverfassungsgericht entscheidet über CETA“. In: Platow Recht

05. September 2016
„Anrechnungsabrede über künftigen Ausgleichsanspruch in Handelsvertretervertrag“, Anmerkung zu Urteil des BGH vom 14.07.2016, VII ZR 297/15, Betriebs-Berater 2016, 2129

13. Juli 2016
Bundesgerichtshof: Bitte um „schnelle Mangelbehebung“ genügt für Fristsetzung im Kaufrecht. Auf: Lexology, www.lexology.com (Stand: 13.07.2016)
Weiterlesen auf Lexology

08. Juli 2016
EuGH: Der Neukundenbegriff beim Ausgleichsanspruch des Handelsvertreters. In: GWR, Ausgabe 13/2016, S. 273

29. April 2016
BGH: Kein vertraglicher Ausschluss des Ausgleichsanspruchs, wenn Vertragshändler in EU tätig ist. In: GWR 2016, 164

15. April 2016
Die Hamburger freundschaftliche Arbitrage - ein Überblick anlässlich des 100- jährigen Jubiläums des § 20 Platzusancen für den hamburgischen Warenhandel. Auf: Lexology, www.lexology.com (Stand: 15.04.2016)

15. April 2016
OLG München: Vorab erteilte Schiedsrichterhinweise und Vergleichsvorschläge sind keine Ablehnungsgründe. In: GWR 2016, 142

08. April 2016
Korte, Oliver / Oswald, Sven: Schiedsgerichtsbarkeit im Überblick. In: Deutsch-Polnische Juristen-Zeitschrift, Ausgabe 1-2/2016, S. 43

01. April 2015
Haftung bei mangelhaften Medizinprodukten? Ausblick auf die BGH-Entscheidung zum Brustimplantate-Fall. In: PLATOW Recht Nr. 37/2015, S. 8
Haftung bei mangelhaften Medizinprodukten?

01. April 2015
Zitat zur Verhandlung am BGH (Az.: VII ZR 36/14) die Frage betreffend, ob eine Prüfgesellschaft, die mit der Prüfung eines Qualitätssicherungssystems eines Medizinprodukteherstellers beauftragt wird, auch für Schäden Dritter haftet. In: PLATOW Recht Nr. 37/2015, S. 8
Haftet eine Prüfgesellschaft, die mit der Prüfung eines Qualitätssicherungssystems eines Medizinprodukteherstellers beauftragt wird, auch für Schäden Dritter?

31. März 2015
Nach der Medizinprodukte-Entscheidung des EuGH: Hersteller sollten ihren Versicherungsschutz prüfen. Auf: www.devicemed.de

17. September 2014
Schiedsgerichtsbarkeit – Rechtsgrundlagen und Schiedsvereinbarung. In: Paschke / Graf / Olbrisch (Hrsg.), Hamburger Handbuch des Exportrechts, 2. Auflage 2014, C.H. Beck

2014
„Zum Auskunftsrecht des Unternehmers gegen den Handelsvertreter bei Verstoß gegen das Wettbewerbsverbot“, Anmerkung zu BGH v. 26.09.2013, VII ZR 227/12, in EWiR 2014, 181

Dezember 2013
„summenmäßige Haftungsbegrenzung in AGB“, Kommentar zu BGH, Urt. v. 4.7.13, VII ZR 249/12, in: EWiR 2013, 765

06. Juli 2013
„Verkürzte Gewährleistung oft unwirksam“, in: Markt und Mittelstand online

22. Mai 2013
„Gerichtsstand kann sich aus den AGB ergeben“, in: Markt und Mittelstand online

08. Februar 2013
„Ein- und Ausbau der Ersatzlieferung auf Kosten des Verkäufers nur beim Verbrauchsgüterkauf“, Anmerkung zu BGH 17.10.2012 – VIII ZR 226/11, in: EWiR 2013, 73

25. Januar 2013
„Haftungsbeschränkung in Strom-AGB auf vorhersehbare und vertragstypische Fehler", Anmerkung zu BGH VIII ZR 337/1, Urt. v. 18.7.12, in: EWiR 2013, 41

23. Oktober 2012
Urteil der Woche: Produktfehler. Gratiseinbau gibt es nur für Verbraucher. In: Financial Times Deutschland, 23.10.2012

09. Dezember 2011
„Der Ausgleichsanspruch des Handelsvertreters nach der Novellierung des § 89 b HGB“, Der Betrieb 2011, 2761

20. Juli 2011
Verbraucher können bei Einbau-Geräten auf kostenlosen Austausch pochen. In: Capital Online, Steuern und Recht, 20.07.2011

28. Juni 2011
Austauschkosten bei kaputter Ware. Reklamation darf Käufer nichts kosten. In: Financial Times Deutschland, Ausgabe 28.06.2011, S. 20

01. Juli 2010
Anfechtungsfalle Lieferantenkredit, in: ElektroWirtschaft. Das Organ des Bundesverbandes des Elektro-Großhandels (VEG) e.V., Juli 2010, S. 62 f.

02. November 2009
Zur Verwendung von Kundendaten nach Beendigung des Handelsvertreterverhältnisses“, Anmerkung zu BGH, Urt. v. 26.2.09 I ZR 28/06, veröff. in: EWiR 2009, 677.

22. Juli 2009
Buchkapitel „Schiedsgerichtsbarkeit – Rechtsgrundlagen und Schiedsvereinbarungen“ in „Hamburger Handbuch des Exportrechts“, Juli 2009.

22. Juni 2008
"Pathologische Schiedsklauseln - Beispiele aus der Beratungspraxis" (gemeinsam mit Breßler, Kröger, Rollin und v. Bodenhausen), Internationales Handelsrecht (IHR) 2008, S. 89, Juni 2008

22. März 2008
Anmerkung zu BGH, Urt. v. 18.07.07 ("Rückgaberecht des Vertragshändlers für Lagerwaren"), EWiR 2008, S. 165; März 2008

22. Juli 2007
Anmerkung zu OLG Bremen v. 28.06.2006 ("Wirksamkeit einer Schiedsklausel trotz Wahlrechts des Verwenders zur Anrufung staatlicher Gerichte"), EWiR 2007, S. 415; Juli 2007

22. Oktober 2006
Anmerkung zu BGH v. 12.01.2006, ("Unzulässigkeit des Urkundenprozesses bei Schiedsvereinbarung"), EWiR 2006, S. 607; Oktober 2006

22. Februar 2006
Anmerkung zu OLG München v. 26.07.2005 ("Schiedsspruch mit vereinbartem Wortlaut"), EWiR 2006, S. 96; Februar 2006

22. April 2005
Anmerkung zu BGH v. 13.01.2005 ("Kompetenz-Kompetenz des Schiedsgerichts"), EWiR 2005, S. 367; April 2005

22. April 2005
Private Schiedsgerichtsbarkeit – eine Alternative für die Medizintechnik-Branche?, mt medizintechnik 02/05; April 2005

03. Oktober 2004
Die Hamburger freundschaftliche Arbitrage, Zeitschrift für Schiedsverfahrensrecht (SchiedsVZ) 2004, S. 240; Oktober 2004

01. Oktober 2004
Die Hamburger freundschaftliche Arbitrage - ein Überblick anlässlich des 100-jährigen Jubiläums des § 20 Platzusancen für den hamburgischen Warenhandel. In: SchiedsVZ Heft 5/2004, S. 240
Die Hamburger freundschaftliche Arbitrage

Artikel

05. August 2016
Ausgleichsanspruch des Handelsvertreters: Vorausabgeltung ist für Unternehmer gefährlich
Bei Beendigung eines Handelsvertretervertrages steht dem Handelsvertreter häufig ein Ausgleichsanspruch nach § 89 b HGB zu. Dieser Anspruch kann sehr hoch sein und führt oft zu Streit. weiterlesen

13. Juli 2016
Bundesgerichtshof: Bitte um „schnelle Mangelbehebung“ genügt für Fristsetzung im Kaufrecht

Der Bundesgerichtshof (BGH) hat am 13.7.2016 (Aktenzeichen: VIII ZR 49/15) entschieden, dass für eine Fristsetzung zur Nacherfüllung die Angabe eines bestimmten Endtermins nicht nötig ist. weiterlesen

14. Januar 2016
Süßwarenvertrieb: Ausgleichsanspruch des Vertragshändlers
Süßwarenhersteller vertreiben ihre Produkte häufig über Vertragshändler, vor allem beim Vertrieb im Ausland. Dabei handelt es sich um selbstständige Vertriebsunternehmen, die die Waren im eigenen Namen und auf eigene Rechnung vom Hersteller kaufen und weiterlesen

09. Januar 2015
Bei Auslandsaktivitäten: Sorgfalt bei Gerichtsstands- oder Schiedsvereinbarung erforderlich!
Süßwarenhersteller, die Produkte wie etwa Kakao oder Rohrzucker aus dem außereuropäischen Ausland beziehen oder Waren dorthin vertreiben, sollten darauf achten, dass die Gerichtsstandsregelungen in ihren Verträgen den sich daraus ergebenden Besonderheiten gerecht werden. Relativ häufig weiterlesen

18. September 2014
Auslegung unklarer Regelungen im Formularvertrag
Unklare Regelungen in einem Formularvertrag sind zu Lasten des Verwenders auszulegen – auch bei internationalen Verträgen. Das folgt bei Geltung deutschen Rechts unmittelbar aus dem Gesetz (§ 305 c Abs. 2 BGB). weiterlesen

16. März 2014
Wer bei einem internationalen Handelskauf vereinbart, dass deutsches Recht gelten soll, ohne ausdrücklich das UN-Kaufrecht auszuschließen, regelt damit in Wahrheit, dass das UN-Kaufrecht zur Anwendung kommt
In der Praxis wird dies häufig verkannt. Grund ist, dass das UN-Kaufrecht (auch: „Wiener Kaufrecht“) nach der CISG (Convention on Contracts for the International Sale of Goods) Teil des deutschen Rechts ist, denn Deutschland ist dem vorgenannten Übereinkommen beigetreten. weiterlesen

16. März 2014
Wird mit einem Handelsvertreter vereinbart, dass dieser einen Teil seiner Vergütung zurückzahlen muss, falls er den Handelsvertretervertrag vor Ablauf einer bestimmten Zeit kündigt, kann diese Regelung unwirksam sein
Das OLG Oldenburg entschied in einer jetzt veröffentlichten Entscheidung vom 26.11.2013 (13 U 30/13) zugunsten des Handelsvertreters, der von seinem Prinzipal auf Rückzahlung von Bonifikationen in Höhe von mehr als EUR 20.000 in Anspruch genommen wurde. weiterlesen

Vorträge

27. September 2016
„Wirtschaftsstreitigkeiten – Mediation, Schiedsgericht, Gericht - Wann was und wie? Einblicke aus der Prozesspraxis“ – Vortrag beim AGA Unternehmensverband, Bremen

18. August 2016
Vortrag: „Handelsvertreter – Vertragsgestaltung und Ausgleichsanspruch“, AGA Unternehmensverband, Hannover

23. März 2016
„Produkthaftung für Händler“, Praxisforum Recht & Steuern, AGA Unternehmensverband, Hamburg

25. Februar 2016
„Schieds(wahl)klauseln – ein Paradebeispiel für die Notwendigkeit, international zu denken“, Vortrag in der Reihe der Hamburger Schiedsgespräche

05. November 2015
Praxisupdate Vertriebsrecht in Hamburg

Wir laden Sie herzlich ein zur SKW-Informationsveranstaltung „Praxisupdate Vertriebsrecht“ Vertriebsverantwortliche müssen die Grundregeln des Vertriebsrechts kennen. In unserer kostenlosen Informationsveranstaltung informieren wir praxisgerecht über neue Entwicklungen in der Rechtsprechung und Gesetzgebung und geben Hinweise zur praktischen Umsetzung im Unternehmen.

Einladung und Anmeldung

09. Oktober 2015
„Effizienz als Schiedsrichteraufgabe: Rechtliche Rahmenbedingungen“, 2. Norddeutscher Schiedsgerichtstag, Hamburg

30. September 2015
„Produktfehler/Produkthaftung – Haftungsrisiko begrenzen“, medical device forum des TÜV Süd, Hamburg

12. Juni 2015
“Unilateral Option Arbitration Clauses – Identifying the Risks from an International Perspective”, Vortrag beim TerraLex Global Meeting, München

12. Juni 2015
„Agency and Distribution Contracts in Europe“, Vortrag beim TerraLex Global Meeting, München

21. Mai 2015
Basiswissen Schiedsverfahren - ein Überblick für Berater mittelständischer Unternehmen. Vortrag beim Berliner Anwaltsverein

04. Februar 2015
Schiedsverfahren im Überblick – Was jedes Unternehmen, das ins Ausland verkauft oder dort einkauft, wissen sollte. Vortrag beim AGA Unternehmensverband, Hamburg

04. Februar 2015
(Investitions-) Schiedsgerichtsbarkeit in der Kritik - eine Veranstaltung zur Versachlichung der Debatte. Grußwort, Max-Planck-Institut für ausländisches und internationales Privatrecht, Hamburg

27. Oktober 2014
Korte, Oliver / Lingenfelser, Christine: Allgemeine Geschäftsbedingungen und Rahmenverträge – rechtssicher die Grundlagen Ihrer Geschäftstätigkeiten gestalten. Vortrag bei der Handelskammer Hamburg

24. September 2014
Produktsicherheit und -haftung – Modul II der Seminarreihe Compliance im Unternehmen von SKW Schwarz Rechtsanwälte in Kooperation mit dem Institut Neue Wirtschaft in Hamburg. Dozenten: Korte, Oliver / Lingenfelser, Christine

10. September 2014
Rahmenlieferverträge. Vortrag beim AGA Unternehmensverband, Hamburg

24. Juni 2014
Der Ausgleichsanspruch des Vertragshändlers nach deutschem Recht. Vortrag bei der Internationalen Handelskammer Wien

10. April 2014
"Basiswissen Schiedsverfahren - ein Überblick für KMU-Berater", Vortrag beim HAV (Hamburgischer Anwaltverein e.V.), Hamburg

20. November 2013
Zumutungen in Jahresvereinbarungen und Rahmenlieferverträgen – nicht immer rechtswirksam! Vortrag auf dem 14. Internationalen Süßwaren-Kongress von SWEETS GLOBAL NETWORK, Berlin

13. November 2013
AGB-Recht, Handelskammer Hamburg

23. Oktober 2013
„Auskunftsrecht und juristische Waffe des Handelsvertreters - Der Buchauszug“, AGA Unternehmensverband, Hamburg

01. Oktober 2013
„Unabhängigkeit und Unparteilichkeit von Schiedsrichtern“ bei der DIS (Deutsche Institution für Schiedsgerichtsbarkeit e.V.) 40 Nord, Hamburg

06. Juni 2013
Schiedsgerichtsbarkeit in Deutschland – Vortrag in Danzig, Polen, im Rahmen einer gemeinsamen Konferenz der Deutsch-Polnischen IHK, der Deutsch-Polnischen Juristenvereinigung und des Hamburg Arbitration Circle

15. März 2013
Alternative Dispute Resolution in Scotland and Germany, DSJUV Annual Symposium 2013 der German Scottish Lawyers and Business Association, Edinburgh
Programm DSJUV Annual Conference 2013

20. Februar 2013
Der Ausgleichsanspruch des Handelsvertreters. Was gilt nach der Reform? AGA Unternehmensverband, Hamburg

12. Dezember 2012
Praxis-Forum "Schiedsverfahren im Überblick - was jedes Unternehmen, das ins Ausland verkauft oder im Ausland einkauft, wissen sollte", AGA Unternehmensverband
Einladung Schiedsgerichtsverfahren im Überblick

05. Dezember 2012
Praxis-Forum "Produkthaftung für Händler", AGA Unternehmensverband
Einladung Produkthaftung für Händler

29. August 2012
Einführung in die AGB-Gestaltung: vom großen Nutzen des Kleingedruckten, AGA Unternehmerverband

06. Juni 2012
„Der Ausgleichsanspruch des Handelsvertreters – was gilt nach der Reform?“ Vortrag beim AGA Unternehmensverband, Hamburg

24. Januar 2012
„Produkthaftung für Hersteller, Importeure und Lieferanten“, Oliver Korte und Christine Lingenfelser, Handelskammer Hamburg

18. April 2011
„Aktuelles aus dem Vertriebsrecht“, Vortrag beim AGA Unternehmensverband, Hamburg

02. März 2011
Schiedsgerichtsbarkeit – eine Einführung; Kurzvortrag im Rahmen der Veranstaltung „Schiedsgerichtsstandort Hamburg – Streitbeilegung im deutsch-skandinavischen Wirtschaftsverkehr“, Handelskammer Hamburg

01. März 2011
Vortrag zum Produktsicherheits- und -haftungsrecht beim AGA Unternehmensverband, Hamburg

15. Februar 2011
Auftaktvortrag zu Schiedsgerichtsbarkeit bei einer Vortragsveranstaltung zur außergerichtlichen Streitbeilegung des Niedersächsischen Industrie- und Handelskammertages (NIHK) und der Handelskammer Bremen

09. Februar 2011
Vortrag beim AGA Unternehmensverband, Hamburg: „Vertriebshändlerverträge – Bestand und Beendigung“ (insbesondere: Änderung des Kartellrechts aufgrund der neuen Vertikal-Gruppenfreistellungsverordnung, Ausgleichsanspruch des Händlers bei Vertrags

20. November 2010
Seminar im Rahmen des „Hamburger Führungskollegs: Management“ der Hanseatischen Akademie für Vertrieb und Führung, Baustein „Vertragsrecht im Wirtschaftsverkehr“

03. November 2010
Vortrag beim AGA Unternehmensverband – „Geheimhaltungsvereinbarung

28. Oktober 2010
Das Recht der Allgemeinen Geschäftsbedingungen

28. Oktober 2010
Vortrag bei der Handelskammer Hamburg – "Recht der Allgemeinen Geschäftsbedingungen"

27. Oktober 2010
Vortrag beim AGA Unternehmensverband – „Vertriebshändlerverträge – Bestand und Beendigung“

25. Oktober 2010
Round-Table „Dispute Resolution“ des Rechtsstandort Hamburg e.V.

27. September 2010
Seminar in der Service-Akademie Hamburg – „Instandhaltungsverträge“

22. September 2010
Seminar beim INW Institut für Neue Wirtschaft – „Recht im Einkauf“

23. Juni 2010
Der Ausgleichsanspruch des Handelsvertreters – Was gilt nach der Gesetzesreform? Vortrag beim AGA Unternehmensverband, Hamburg

23. Juni 2010
Vortrag beim AGA Unternehmensverband, Hamburg - "Der Ausgleichsanspruch des Handelsvertreters – Was gilt nach der Gesetzesreform?"

16. Juni 2010
UN-Kaufrecht, ein Überblick – Vortrag beim AGA Unternehmensverband, Hamburg

16. Juni 2010
Vortrag beim AGA Unternehmensverband, Hamburg – „UN-Kaufrecht, ein Überblick“

02. Juni 2010
Der Ausgleichsanspruch des Handelsvertreters – Was gilt nach der Gesetzesreform?

02. Juni 2010
Vortrag bei der IHK Stade für den Elbe-Weser-Raum – „Der Ausgleichsanspruch des Handelsvertreters – Was gilt nach der Gesetzesreform?“

12. Mai 2010
Vortrag beim AGA Unternehmensverband, Hamburg – „Gewährleistung und Garantie“

05. Mai 2010
Der Ausgleichsanspruch von Handelsvertreter und Versicherungsvertreter nach der Reform – Alles anders?

24. März 2010
Gewährleistung und Garantie – Unterschiede, Rechte und Pflichten

04. März 2010
Recht im (technischen) Service: Wartung – Instandhaltung - Produkthaftung

02. Dezember 2009
Gewährleistung und Garantie – Unterschiede, Rechte, Pflichten

02. Dezember 2009
Gewährleistung und Garantie – Unterschiede, Rechte, Pflichten (Vortrag beim AGA Unternehmensverband)

26. November 2009
Das Recht der Allgemeinen Geschäftsbedingungen

26. November 2009
Allgemeine Geschäftsbedingungen (Vortrag bei der Handelskammer Hamburg)

24. November 2009
Vertriebshändlerverträge – Bestand und Beendigung

24. November 2009
Vertriebshändlerverträge – Bestand und Beendigung (Vortrag beim AGA Unternehmensverband)

18. November 2009
Die Hamburger freundschaftliche Arbitrage – Ein handelsbräuchlich entwickeltes Beispiel der ad hoc Schiedsgerichtsbarkeit (Vortrag bei der DIS 40 Nord)

06. Oktober 2009
Produkthaftungsrecht für Hersteller, Importeure und Großhändler

23. September 2009
Produkthaftungsrecht für Hersteller, Importeure und Großhändler

09. September 2009
Kaufvertragsrecht für Großhändler: Grundregeln und Besonderheiten

15. April 2009
Vortrag Rechtssichere Gestaltung von Instandhaltungsverträgen

Mitgliedschaften

  • DIS (Deutsche Institution für Schiedsgerichtsbarkeit)
  • DIS 40 Nord
  • HAC - Hamburg Arbitration Circle (Vorsitzender)
  • Deutsch-Britische Juristenvereinigung
  • Justizprüfungsamt beim Hanseatischen Oberlandesgericht
  • Deutsche Gesellschaft für Vertriebsrecht
Seite drucken