Wen wir suchen

SKW Schwarz steht bei ihren Mandanten für bewiesene juristische Kompetenz, breites Branchenwissen und eine ebenso lösungsorientierte wie professionelle Arbeitsweise. Für eine Kanzlei sind dies Selbstverständlichkeiten. Gleichzeitig ist dies die Messlatte für alle, die mit ihrer Arbeit dazu beitragen, diesen Anspruch täglich neu zu untermauern.

Juristisch etwas zu können, ist eine Grundvoraussetzung für jede gute anwaltliche Beratung, für sich allein genommen aber noch kein Erfolgsgarant. Praktische Erfahrung und spezifische Branchenkenntnisse müssen hinzutreten, um Probleme effizient und wirkungsvoll lösen zu können.

Dies vorausgeschickt wird es Sie nicht wundern, dass wir – vereinfacht gesagt – diejenigen suchen, die alle anderen Kanzleien auch suchen. Sie sollten also über hervorragende juristische Kenntnisse verfügen, die möglichst durch Prädikatsexamina belegt sind. Einen Doktor-Titel oder eine vergleichbare Zusatzqualifikation sehen wir gerne. Gute Englisch-Kenntnisse sind zwingend, die Kenntnis weiterer Fremdsprachen ist willkommen.

Wer Unternehmen und Unternehmer beraten will, kommt ohne Interesse und Verständnis für wirtschaftliche Zusammenhänge nicht aus. Beides sollten Sie mitbringen, Erfahrung und Branchenkenntnisse sammeln Sie in der täglichen Arbeit. Spezialkenntnisse in einem bestimmten Rechtsgebiet sind nicht erforderlich. Wir freuen uns aber, wenn sie vorhanden sind.

Neben diesen eher formalen Kriterien gibt es ein entscheidendes Attribut, das Sie auszeichnen sollte. Dieses Attribut heißt „unternehmerisch". Bitte prüfen Sie sich in diesem Punkt ehrlich. Denn wir tun es auch. Um in unsere Kanzlei und unsere Kultur zu passen, müssen Sie unternehmerisch veranlagt sein. Das heißt im Kern: Sie müssen Freude und einen inneren Antrieb haben, selbst etwas aufzubauen.

Seite drucken