Arbeitsrecht

SKW Schwarz berät Mandanten umfassend in allen Fragen des individuellen und kollektiven Arbeitsrechts.

Sämtliche Themen, die das Arbeitsverhältnis zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer unmittelbar berühren, wie beispielsweise Arbeits- und Aufhebungsverträge, Versetzungen, Kündigungen und Kündigungsschutzprozesse, gehören zu unserem Tagesgeschäft. Grundsätzlich vertreten wir Arbeitgeber und Arbeitnehmer, wobei die Arbeitgeberseite den Schwerpunkt bildet.

Im kollektiven Arbeitrecht beschäftigen wir uns mit allen Fragen der arbeitsrechtlichen Koalitionen (Arbeitgeberverbände versus Gewerkschaften), des Tarifvertragsrechts, des Arbeitskampfrechts (Streiks und Aussperrungen) sowie des Mitbestimmungsrecht in Unternehmen und Betrieben. Wir verhandeln Betriebsvereinbarungen, Interessenausgleiche und Sozialpläne und beraten im täglichen Umgang mit Betriebs- und Personalräten sowie Einigungsstellen. Auf Verbands- und Firmenebene führen wir Verhandlungen mit Gewerkschaften, insbesondere Tarifverhandlungen.

Arbeitsrecht ist nicht nur Kündigungsschutzrecht und auch nicht nur Tarifrecht. Mit Blick auf Themen wie Mitarbeitermotivation und Flexibilisierung von Arbeitsbedingungen beraten wir bei der Einführung neuer Vergütungs- und Zielvereinbarungssysteme sowie flexibler Arbeitszeitmodelle. Darüber hinaus unterstützen wir Unternehmen bei Anträgen an die Arbeitsverwaltung (Kurzarbeit, Transfergesellschaften, Fördermittel, Arbeitsgenehmigungen).

Wir sind nicht auf bestimmte Branchen fokussiert, haben aber spezielle Kenntnisse im Arbeitsrecht für Medienunternehmen (Film, TV, Verlage et cetera); da sie unter Tendenzschutz fallen, sind hier zahlreiche Besonderheiten zu beachten.

Seite drucken